Test 2019: Foilsegel Test 2019: Foilsegel Test 2019: Foilsegel

Test 2019: Foilsegel

 • Publiziert vor einem Jahr

Brauchen Foiler Extra-Flügel? Oder funktioniert ein Freeridesegel ebenfalls? Vier spezielle Foilsegel, mit einem Freemove- und einem Freeridesegel im Vergleich, zeigen ein spannendes Ergebnis: Besitzer „normaler“ Segel müssen keine Fluganst haben – und die Foilsegel sind charakterlich so bunt gemischt wie ein Schwarm Tropenfische.

Ein Tester-Statement, das auch in der Grabrede für eine ganze Segelgruppe vorkommen könnte, erleben wir selten: „Das 7,2er-Freeridesegel als Vergleich ist fahrstabil, relativ leicht, ruhig – und damit eigentlich ein perfektes Foil- und Windsurfsegel, wenn man nur ein Segel für alles kaufen will.“ War es das für die Foil-Spezialisten? Weiterlesen überflüssig? Sicher nicht. Auch wenn man klar sagen kann – das gleich vorab – ein gutes Freeride- oder Freemovesegel ist zum Foilen mit genau so großer Chance gut geeignet wie ein beliebiges Foilsegel. Dennoch haben diese Spezialisten bei entsprechenden Bedingungen für den reinen Foileinsatz noch das eine oder andere Schmankerl zu bieten. In einer Kombiwertung zusammen mit der Eignung für klassisches Windsurfen sind alle getesteten Foilsegel aber chancenlos.


Die Testergebnisse dieser fünf Foilsegel findet ihr unten im PDF-Downloadbereich:

  1. Duotone F_Type 6,8
  2. Loftsails Skyscape 7,0
  3. Naish Lift 6,4
  4. Severne Convert 6,8
  5. Starboard Flight 6,7

8 Bilder

Pierre Bouras Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 11-12/2018 können Sie in der SURF App ( iTunes  und  Google Play ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier .

Themen: FoilsegelTest


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: Starboard Carve 131 Wood

    15.05.2014Lang, breit und mit viel Volumen bepackt wirkt der Carve etwas größer – die Gleiteigenschaften sind dementsprechend gut.

  • Test 2015 Freestylesegel: Neilpryde Wizard 5,1

    21.10.2014Wie aus einem Guss wirkt das NeilPryde Wizard, seine große Stärke ist, dass es keine Schwächen hat.

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: Naish Sails Force Four 4,5

    30.03.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Naish Sails Force Four 4,5.

  • Test: ProLimit PF-1 Neopren

    26.10.2020ProLimit geht mit dem Modell PF-1 Nature Prene den nächsten Schritt hin zum „grünen „ Neo. Was hat es damit auf sich hat und wie sich der Neo trägt – hier erfahrt ihr es.

  • Test 2017: Fanatic Blast Ltd und Tabou 3S

    20.12.2016Stubbies für Freeride, Freerace und Freemove – kurz und gut? Neben reinen Waveboards werden jetzt auch die ersten „großen” Boards im kompakten Shape gesichtet. Wir konnten bereits ...

  • Test 2018 – Freestyle-Waveboards: AHD Expression 85

    09.08.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des AHD Expression 85.

  • Test 2017 – Freestyle-Waveboards: RRD Hardcore Wave 98 LTD

    01.06.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD Hardcore Wave 98 LTD...

  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: Tabou Rocket Wide 110 LTD

    19.05.2017Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Rocket Wide 110 LTD.

  • Test 2018: 13 Freerideboards 105 Liter

    08.05.2019Das 100-Liter-Brett ist für viele Surfer vermutlich eine der meist genutzten Boardgrößen. Neben „Allroundern“, die mit Segeln zwischen fünf und sieben Quadratmetern einen breiten ...