Gun Sails Space 6,0

 • Publiziert vor 11 Jahren

Das Space ist der Dampfhammer der Gruppe. Ein kraftvolles, schnelles Freeridesegel. Surfern mit gehobenen Manöverambitionen würden wir auf jeden Fall das Torro empfehlen. Das Space ist ein einfach zu surfendes, günstiges Segel für etwas schwerere Freerider, die gerne Gas geben – ohne oft umzutrimmen.

[Segel] Gun Sails Space 6,0 : [Tester] Jonas Holzhausen : [Spot] Langebaan

An Land: Trotz “reduced boom length” fällt die Gabel des Space deutlich länger aus als beim Torro, das auf die kleine Zacke verzichten muss. Auch das Space ist aus besonders dickem Material gefertigt. Sämtliche Verstärkungen sind auf bekannt-solidem Gun-Standard. Die Trimmkräfte fallen relativ hoch aus.

Auf dem Wasser: Das Gun Sails Space entpuppte sich innerhalb der Gruppe als das am stärksten freeride-orientierte Segel. Mit langer Gabel und vollem Profil haben Heizer immer ausreichend Power in der Hand, es gleitet im Vergleich auch am flottesten an. Eine Trimmeinstellung reicht dem Space bereits für gute Kontrollierbarkeit über einen weiten Windbereich, Nachtrimmen ist kaum erforderlich. Es bleibt immer weitgehend fahrstabil und dadurch einfach zu surfen.

In Manövern fällt es im Gruppenvergleich spürbar ab. Es wirkt im Vergleich immer träger, etwas schwerer und lässt sich nicht so flott ablegen und aufrichten oder so leicht untertauchen wie die meisten Segel der Gruppe und auch das Torro der gleichen Marke. Für Halsenmanöver rotieren die Latten gut um den Mast, als Freeridesegel gibt es daher auch bei Manövern keine Einschränkungen.

surf-Empfehlung: Wer auch gerne Manöver jenseits der Powerhalse fährt, ist bei Gun Sails mit dem Torro besser beraten. Das Space zielt auf Surfer ab, die auch bei stärkerem Wind gerne über längere Stecken Vollgas geben.

Web: www.gunsails.de

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Freemovesegel 2010


  • Freemovesegel 2010

    20.05.2010Freemovesegel sind für Surfer, die nicht wissen was sie wollen – könnte man mäkeln. Die andere Variante, die uns besser gefällt: Das sind genau die richtigen Segel für Surfer, die ...

  • Aerotech Phantom 5,7

    20.05.2010Mit sehr flachem Schnitt wird das Aerotech nicht nur sehr schnell, sondern kann auch in Freestylemoves überzeugen. obwohl es sehr schnell wird, vermittelt es wenig Racefeeling und ...

  • Gaastra Remedy 6,0

    20.05.2010Das Remedy bewährt sich wie bereits in den Jahren zuvor als sehr gut kontrollierbares und vor allem extrem schnelles Segel. Wer ein camberloses Segel zum Gasgeben sucht, das ...

  • Gun Sails Space 6,0

    20.05.2010Das Space ist der Dampfhammer der Gruppe. Ein kraftvolles, schnelles Freeridesegel. Surfern mit gehobenen Manöverambitionen würden wir auf jeden Fall das Torro empfehlen. Das ...

  • Gun Sails Torro 6,0

    20.05.2010Das Torro überzeugt als sehr vielseitiges Segel, das innerhalb der Gruppe eher manöverorientiert einzustufen ist. Es wirkt leicht, ist agil und neutral. Kurzum ein Segel weniger ...

  • Hot Sails Maui Liquid 6,0

    20.05.2010Das Hot Sails Maui Liquid empfiehlt sich als leichtes Manöversegel, aufgrund der Geometrie besonders auch für größere Surfer. in Manövern bleibt es flach und neutral, rotiert ...

  • NeilPryde Excess 5,9

    20.05.2010Das Excess glänzt mit hochwertiger Ausstattung und sehr ausgewogenen Fahreigenschaften. Es gehört zu den am leichtesten wirkenden Segeln, ist fahrstabil und wenig trimmsensibel. ...

  • Sailloft Hamburg Slam 5,9

    20.05.2010Das Sailloft wirkt so frisch und leicht wie die neuen Farben. Es ist eines der direktesten Segel dieser Klasse, flink in Manövern wie auf der Geraden. Auf dem neuen ...

  • Severne Gator 5,7

    20.05.2010Das Gator besticht durch unglaublich leichtes Handling. Das 5,7er ist bereits manöverorientiert ausgelegt (die größeren Segel sind eher als Freerider konzipiert), macht aber auch ...

  • The Loft Wavescape 5,8

    20.05.2010Das Wavescape kommt als eher gedämpftes und flach geschnittenes Segel „richtigen“ Wavesegeln schon sehr nahe. Das gute „off“ – ein beinahe völlig flaches Profil – nutzt auch in ...

  • Vandal Sails Addict 6,0

    20.05.2010Das Addict ist ein angenehm gedämpfter Allrounder und dem Gaastra Remedy sehr ähnlich. Ein Segel, das auf Flachwasser vom Speedfahren bis Extrem-Freestyle allen Ansprüchen gut ...

Themen: DownloadFreemovesegelGunSails

  • 2,00 €
    Freemovesegel 2010

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • IFCA EM Slalom Youth & Master

    26.08.2009Bernd Flessner und Maciek Rutkowski holen Slalom Europameister Titel – Als ein Event der Superlative geht die diesjährige IFCA Slalom Youth & Master Europameisterschaft im Rahmen ...

  • Waveboards Radical 2009

    16.01.2009Radikale Waveboards waren lange das Schärfste, was man im Shop kaufen konnte – für Turns mit dem besten Biss. Jetzt bekommen die ehemals „Schmalen“ mächtig Druck von den Twinsern ...

  • Asien: Indonesien

    05.10.2011Jeder Wellenreiter kommt ins Schwärmen, wenn es um Indonesien geht. Windsurfer vermissen meist den nötigen Antrieb. Trotzdem hatte sich André Paskowski einen Indo-Part für seinen ...

  • Hüfttrapeze

    13.09.2009Früher war die Sache einfacher – Racer fuhren eine Sitzhose und wer einen Hüftgurt umschnallte zeigte, dass ihn Geradeausfahren langweilt. Mittlerweile setzten sich Hüfttrapeze ...

  • Severne Gator 6,0 HD

    15.05.2011surf-Empfehlung: Ein leistungsorientiertes, sehr leichtes Freemovesegel. Gute Mischung aus Power und Manöverhandling. Besonders kraftsparend zu trimmen und zu surfen.

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein gelungener Wurf, der vor allem bei Druck im Segel viel Spaß macht und in allen Revieren funktionieren dürfte. Kein Spezialist, sondern eher ein Board für ...

  • JP-Australia X-Cite Ride 134 Pro

    15.05.2011surf-Empfehlung: Ein sehr gelungenes Board, das sportliches, freies Fahrgefühl mit bester Kontrollierbarkeit kombiniert und so einen breiten Bereich abdeckt. Für Aufsteiger ebenso ...

  • Italien: Lago di Santa Croce und Morto

    14.05.2004Am Morgen Nordwind, am Nachmittag Sudwinddas hat den Gardasee unter Surfern in ganz Europa bekannt gemacht. Entsprechend gross ist der Andrang auf den Lago. Doch oben in den ...

  • Starboard Go Sport 144

    25.07.2009Das Board vermittelt ein modernes Gleitgefühl, wie man es von breiten Frühgleitern kennt.