NeilPryde Fusion

 • Publiziert vor 9 Jahren

Das hört man gerne – ein Mast, eine Gabel für die fünf Größen von 4,9 bis 7,2 qm.

Fünf-Latten-Allrounder will mit großem Einsatzbereich und Langlebigkeit glänzen, besonders die um 50 Euro teurere Heavy Duty-Ausführung. Die Power setzt früh und sanft ein, der Druckpunkt bleibt gut kontrollierbar.

Web: www.neilpryde.de

Themen: FusionNeilPryde


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015: 2-Cam Freeride/Freeracesegel 7,0

    26.06.2015Zwischen sieben und neun Quadratmetern sind das die Segel, die man haben muss. Zumindest wenn du viel Leistung und trotzdem ordentliches Handling erwartest. Freeracesegel bringen ...

  • Segeldesign – Robert Stroj im Interview

    05.03.2021Mit dem Modell Atlas will NeilPryde ein kraftvolles Segel für Flachwasser und Brandung produziert haben. Designer Robert Stroj erklärt, worauf es beim Segeldesign ankommt und wie ...

  • Test 2020: NeilPryde XR Race Carbongabel

    18.02.2020Rollen, Tampen, Klemmen – Trimmsysteme, so sinnvoll diese für Cambersegel auch sein können, nerven manchmal einfach nur. Bei der XC Race Carbongabel von NeilPryde wurde das ...

  • NeilPryde RS:Slalom MK IV 8,6 - 2011

    15.06.2011Fazit: Das RS:Slalom ist für 99 Prozent der Heizerfraktion das bessere Segel. Wer nicht regelmäßig wettkampfmäßig aktiv ist, wird die minimalen Nachteile bei Kontrolle und ...

  • Wavesegel 2004

    04.04.2005Auf diese Tücher sollte man sich verlassen können – doch nicht alle halten, was sie versprechen. Der surf-Test trennt Wave-Warriors von Waschlappen und Gleiter von Graupen. Denn ...

  • Test 2015 2-Cam Freeride/Freeracesegel 7,0: Neilpryde Hornet 7,2

    25.06.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Neilpryde Hornet 7,2.

  • Test 2015: Freestylesegel 5,2

    22.10.2014Vor einigen Jahren musste keine Marke ein spezielles Freestylesegel im Sortiment haben. Wer tricksen wollte, konnte dies mit Wavetüchern meist genauso gut. Heute gehören Segel ...

  • Neilpryde Hellcat 7,2

    28.05.2012surf-Empfehlung: Das Hellcat ist ein guter Freeride-Allrounder, weil es schon bei wenig Wind maximale Leistung bietet und dabei obendrein leicht in der Hand liegt. Es passt damit ...

  • NeilPryde Gabelbaum X3

    22.05.2010Mindestens drei Probleme sind beim Gabelbau zu lösen: Steif, leicht und gut zu greifen soll die Gabel sein. Das Dilemma der Konstrukteure besteht in erster Linie darin, dass sich ...