Severne Gator 5,7

 • Publiziert vor 10 Jahren

Das Gator besticht durch unglaublich leichtes Handling. Das 5,7er ist bereits manöverorientiert ausgelegt (die größeren Segel sind eher als Freerider konzipiert), macht aber auch beim Heizen Spaß. Denn auch angepowert im oberen Windbereich bleibt es super neutral und beinahe spielerisch zu halten. Das leichte Material vor allem im oberen Bereich – wo der Hebel am längsten ist – sorgt mit für das locker leichte Fahrgefühl.

[Segel] SEVERNE Gator 6,0 : [Tester] Jonas Holzhausen : [Spot] Langebaan

An Land: Das Gator spielt von der Materialwahl mit dem NeilPryde in einer Liga: X-Ply von oben bis unten. Oben ein besonders feinmaschiges und leichtes Material. Die Größe 5,7 wurde 2010 neu zur Range hinzugefügt. Die Segellinie verändert sich von Freeride zu Wave; das 5,7er ist im Vergleich zum 6,0er bereits stärker manöverorientiert ausgelegt. Die Trimmkräfte sind vergleichsweise gering.

Auf dem Wasser: Severne-typisch sollte man dem Segel etwas mehr Loose verpassen als zum Beispiel dem NeilPryde Excess. Dann dürfte es aber beinahe jeden Fahrer begeistern. Es liegt federleicht in der Hand (bei geringsten Querkräften) und deckt einen ordentlichen Windbereich ab, der durch zeitiges Anpassen der Trimmschotspannung noch deutlich erweitert werden kann. Das gesamte Segel federt Böen angenehm, und auch beim Schiften wirkt die Rotation der latten äußerst soft. Mit nur 5,7 Quadratmetern liegt es am unteren Ende der Gruppenrange, wirkt aber im direkten Vergleich nochmals kleiner, leichter und handlicher.

Dieses Segel animiert zu neuen Moves – kein Segel rotiert schneller und leichter – und dürfte vor allem für leichtere Surfer eine besonders gute Empfehlung sein. Das Gator spricht in der Größe 5,7 den engagierten Manöversurfer an, der ein möglichst leicht wirkendes Segel mit butterweicher Rotation sucht.

surf-Empfehlung: Perfekt für Manöversurfer und als Allroundsegel für Flachwasser. Wer eher ein Segel zum Heizen sucht, sollte das 6,0er wählen, das in der Charakteristik dem Freeridesegel NCX näher kommt.

Web: www.severnesails.com

Schlagwörter: Download Freemovesegel Severne

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Freemovesegel 2010

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • DWC am Steinhuder Meer 2009

    Invalid date

  • Ägypten: Dahab

    Invalid date

  • Surfen mit Ozeanriesen

    Invalid date

  • IFCA EM Slalom Youth & Master

    Invalid date

  • North Sails S_Type 8,4

    Invalid date

  • Aufsteigerboards 2007

    Invalid date

  • Simmer Icon 4,7

    Invalid date

  • Gun Sails Torro 6,0

    Invalid date

  • Mistral Syncro RD 104

    Invalid date