Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9 Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9 Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

 • Publiziert vor 7 Jahren

Das Sailloft ist einfach anders gut. Auf einem 400er-Mast spart es unter Umständen einen Spargel, wirkt aber dennoch nicht zu soft.

[Segel] Sailloft Hamburg Quad+ 5,9 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Langebaan 

An Land stehen die Latten erstmal flach, das Profil zieht sich weit hinten ins Segel, was für ordentlich Leistung sorgt, und im Manöver hast du dennoch ein neutrales, flaches Segel in der Hand – mit butterweicher Rotation. Das Quad hat sich das Plus verdient – nicht nur wegen der fünften Latte. Ein Segel zum Freeriden und für anspruchsvolle Moves.

PLUS Große Windrange; Manöverhandling; passt auf 400er-Mast; leicht

Die ausführlichen Beschreibungen und alle Testergebnisse gibt's unten im PDF-Download.

Verwendeter Mast: Sailloft Blue Line RDM 400 cm, IMCS 19, 1,75 Kilo, 75 % Carbon Preis: 479 Euro

surf-Messung           Segelgewicht: 3,92 kg  Mastgewicht: 1,85 kg

Info: Sailloft Hamburg GmbH, Tel. 040/8501191, www.sailloft.de

Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Freemovesegel 5,9


  • Test 2014: Gun Sails Torro 5,7

    22.05.2014

  • Test 2014: Naish Moto 6,0

    22.05.2014

  • Test 2014: Neilpryde Fusion 6,1

    22.05.2014

  • Test 2014: North Sails Volt 5,9

    22.05.2014

  • Test 2014: Severne Gator 6,0

    22.05.2014

  • Test 2014: Freemovesegel 5,9

    23.05.2014

  • Test 2014: Gaastra Cross 6,0

    22.05.2014

  • Test 2014: RRD Move MKII 5,7

    22.05.2014

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

    22.05.2014

  • Test 2014: Severne Convert 6,0

    22.05.2014

  • Test 2014: Vandal Addict 6,0

    22.05.2014

Themen: FreemovesegelSailloft Hamburg QuadTest

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freemovesegel 5,9 2014

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2018 – No-Cam-Freeridesegel: North Sails E_Type 6,2

    30.07.2018

  • Test 2015: Freemove Markensegel 5,8 bis 6,0 um 500 Euro

    30.06.2015

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: RRD Vogue Pro MK7 4,5

    30.03.2016

  • Test 2016 Waveboards: Starboard Reactor 82 Carbon

    29.12.2015

  • Test 2014: Freerideboards Large

    16.05.2014

  • Test 2015 Waveboards: Quatro Sphere Thruster

    25.11.2014

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: Simmer Style Blacktip 4,5

    30.03.2016

  • Test Wavesegel 2015: Vandal Enemy 5,3

    19.03.2015

  • Test 2016 – Freestyle-Waveboards: Naish Starship 100

    29.09.2016