Test 2014: Severne Gator 6,0 Test 2014: Severne Gator 6,0 Test 2014: Severne Gator 6,0

Test 2014: Severne Gator 6,0

 • Publiziert vor 7 Jahren

Das Gator ist ein extrem leichtes Segel mit weiter vorne liegendem Druckpunkt und ordentlich Spannung in den Latten.

[Segel] Severne Gator 6,0 : [Tester] Christian Winderlich : [Spot] Langebaan 

Auf dem RDM wirkt es etwas softer, die Lattenrotation und Gleitleistung sind besser als auf dem SDM-Mast (da hakelt es unten etwas) – unser Tipp: RDM. Dennoch liegt es etwas nervöser in der Hand als das Convert und stabilisiert sich erst mit zunehmendem Speed, doch dafür bietet es im Gegenzug sehr gute Kontrolle auch bei Starkwind. Softer als das Convert.

PLUS Leicht; sehr gut kontrollierbar

Die ausführlichen Beschreibungen und alle Testergebnisse gibt's unten im PDF-Download.

Verwendeter Mast: Severne Gorilla RDM 430 cm, IMCS 21, 2,0 Kilo, 75 % Carbon Preis: 469 Euro

surf-Messung           Segelgewicht: 3,68 kg  Mastgewicht: 2,06 kg

Info: APM Marketing GmbH, Tel.: 08171/387080,  www.severnesails.com

Test 2014: Severne Gator 6,0

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Freemovesegel 5,9


  • Test 2014: Gun Sails Torro 5,7

    22.05.2014

  • Test 2014: Naish Moto 6,0

    22.05.2014

  • Test 2014: Neilpryde Fusion 6,1

    22.05.2014

  • Test 2014: North Sails Volt 5,9

    22.05.2014

  • Test 2014: Severne Gator 6,0

    22.05.2014

  • Test 2014: Freemovesegel 5,9

    23.05.2014

  • Test 2014: Gaastra Cross 6,0

    22.05.2014

  • Test 2014: RRD Move MKII 5,7

    22.05.2014

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

    22.05.2014

  • Test 2014: Severne Convert 6,0

    22.05.2014

  • Test 2014: Vandal Addict 6,0

    22.05.2014

Themen: FreemovesegelGatorSeverneTest

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freemovesegel 5,9 2014

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016 Freemoveboards 115: Starboard AtomIQ 114 Wood Reflex

    30.03.2016

  • Test 2014: Point-7 Salt 5,2

    20.03.2014

  • Test 2016 – Freerideboards 130-146 L: Tabou Rocket Wide 128 CED

    30.01.2017

  • Test 2017: Waveboards 78-88 Liter

    28.02.2017

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: RRD Firemove 122 Wood

    28.05.2015

  • Test 2015 Freeridesegel No Cam: Gun Sails Rapid 6,7

    28.05.2015

  • Test 2017 – Freestyleboards: Starboard Flare 103 Reflex Carbon

    30.10.2017

  • Test 2018 – Waveboards: Novenove KS 87

    01.02.2018

  • Test 2014: North Sails Volt 5,9

    22.05.2014