Test 2014: Vandal Addict 6,0 Test 2014: Vandal Addict 6,0 Test 2014: Vandal Addict 6,0

Test 2014: Vandal Addict 6,0

 • Publiziert vor 7 Jahren

Das neue Addict ist ein unkomplizierter, leistungsstarker Freemovemotor. Sehr gut zum Speedbolzen geeignet.

Stephan Gölnitz [Segel] Vandal Addict 6,0 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Langeban

Mit spürbar etwas mehr Betonung auf der Segelhand, aber gut kontrollierbar und besonders fahrstabil. Dabei wenig trimmsensibel – das Vandal-Tuch funktioniert mit viel und wenig Loose, ganz nach Belieben. In Manövern wirkt es leicht, aber nicht ganz so agil wie es engagierte Freestyler wünschen. Ein gutes Segel zum Rumheizen, Springen und für "normale" Freeridemanöver.

PLUS Leistungsstark; fahrstabil; Preis

Die ausführlichen Beschreibungen und alle Testergebnisse gibt's unten im PDF-Download.

Verwendeter Mast: Gaastra RDM 430 cm, IMCS 21, 2,15 Kilo, 75 % Carbon Preis: 549 Euro

surf-Messung           Segelgewicht: 3,93 kg  Mastgewicht: 2,16 kg

Info: New Sports GmbH, Tel.: 02234/933400, www.vandalsails.com

Stephan Gölnitz Test 2014: Vandal Addict 6,0

Stephan Gölnitz

Stephan Gölnitz

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Freemovesegel 5,9


  • Test 2014: Gun Sails Torro 5,7

    22.05.2014Das Torro liegt leicht in der Hand und überzeugt im Vergleich vor allem bei stärkerem Wind.

  • Test 2014: Naish Moto 6,0

    22.05.2014Das leichte, neutrale Handling in Verbindung mit kaum spürbarer Lattenrotation macht das Moto zu einem exzellenten Manöversegel.

  • Test 2014: Neilpryde Fusion 6,1

    22.05.2014Das Fusion wirkt sehr freeridig, mit viel Dampf schon bei wenig Wind.

  • Test 2014: North Sails Volt 5,9

    22.05.2014Das Volt wirkt mit seinen flach im Segel stehenden Latten, auch als 5,9er, wie ein leichtes, agiles Freestyle-Wavesegel.

  • Test 2014: Severne Gator 6,0

    22.05.2014Das Gator ist ein extrem leichtes Segel mit weiter vorne liegendem Druckpunkt und ordentlich Spannung in den Latten.

  • Test 2014: Freemovesegel 5,9

    23.05.2014Diese Segelklasse stellt die Mathematik auf den Kopf, denn du bekommst mehr als nur ein halbes Manöversegel plus ein halbes Freeridesegel und noch einen Schuss Waveeignung ...

  • Test 2014: Gaastra Cross 6,0

    22.05.2014Das Gaastra Cross bietet nicht nur guten Druck beim Angleiten ...

  • Test 2014: RRD Move MKII 5,7

    22.05.2014Das RRD Move punktet vor allem mit seinem großen Einsatzbereich.

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

    22.05.2014Das Sailloft ist einfach anders gut. Auf einem 400er-Mast spart es unter Umständen einen Spargel, wirkt aber dennoch nicht zu soft.

  • Test 2014: Severne Convert 6,0

    22.05.2014Das Convert ist das bauchigere der beiden Severne-Segel und liegt satter und stabiler in der Hand. Prima zum Gasgeben und als Starkwind-Allrounder.

  • Test 2014: Vandal Addict 6,0

    22.05.2014Das neue Addict ist ein unkomplizierter, leistungsstarker Freemovemotor. Sehr gut zum Speedbolzen geeignet.

Themen: AddictFreemovesegelTestVandal

  • 1,99 €
    Freemovesegel 5,9 2014

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freeridesegel No Cam 6,5 2013

    28.05.2013Freeridesegel ohne Camber sind nicht nur handlich in Manövern, sondern obendrein auch noch verdammt schnell. Besonders, weil einige Segel der Gruppe sogar in Richtung Freerace ...

  • Test 2017 – Freeridesegel: North Sails S_Type 7,3

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des North Sails S_Type 7,3.

  • Die 4,2er Wavesegel 2019 – alle Features und Details

    08.12.2018In der surf-Ausgabe 1-2 2019 findet ihr einen großen Test der 4,2er Wavesegel. Alle Features und Details findet ihr in unserer großen Bilderstrecke. Klickt euch mal rein!

  • Test 2014: Frühgleitboards

    23.07.2014Gleiten bei zehn Knoten ist wie Autofahren ohne Motorenlärm, wie Segelfliegen statt im lärmenden Jet. Der Wind säuselt leise, es stören keine Wellen und mit etwas Glück bist du ...

  • Test 2019: Waveboards 82-88 Liter

    21.11.2019Die Singlefin sind tot – dachte man. Doch es gibt sie wieder und natürlich haben wir sie ins Duell mit den neuesten Multifin-Konzepten geschickt. Und damit sie sich nicht einsam ...

  • Test 2019: 13 dünne Gabelbäume aus Carbon

    03.02.2020„Skinny“, „RDM“, „Super Slim“ – dünne Carbongabeln sind so angesagt wie die neueste Brigitte-Diät. Fast alle Hersteller haben Gabeln mit reduziertem Rohrdurchmesser im Programm. ...

  • Gaastra Cross 6,0

    26.04.2012surf-Empfehlung: Das Gaastra Cross ist super positioniert: Für reine Freestyler gibt’s genug Alternativen, doch wer auf die optimale Mischung aus soften, kontrollierten ...

  • Test 2016 Freestyleboards 100: Tabou Twister 100 Team

    30.06.2016Hier finden Sie alle zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Twister 100 Team.

  • Kurztest 2020: Slingshot Freestyle

    17.03.2020Das Freestyle-Foilbrett von Slingshot ist für richtige Trickser gedacht, die ein agiles und kompaktes Brett für Carvingmanöver und Sprünge haben wollen. Wir haben es ausprobiert.