Vandal Sails Addict 6,0 Vandal Sails Addict 6,0 Vandal Sails Addict 6,0

Vandal Sails Addict 6,0

 • Publiziert vor 8 Jahren

surf-Empfehlung: Mit dem Vandal Addict bekommst du ein besonders günstiges Freemovesegel, das allerdings in der Ausstattung auch etwas abgespeckt wirkt.

An Land: Beim Vandal findest du den alten, langen, dünnen Gaastra-Protektor, besonders aufwändige Verstärkungen kann man für 399 Euro anscheinend nicht erwarten. Eigentlich handelt es sich um ein großes, bedrucktes Monofilmfenster – das aber in durchschnittlich dicker Qualität. Die Trimmmaße oder einfach nur die Segelgröße findest du ausschließlich auf einem kleinen Zettel in der Masttasche in der Gabelaussparung.

Auf dem Wasser: Obwohl die Gabel nur unwesentlich länger ist als beim Gaastra Cross – die zumindest beide mal ähnlichen Ursprungs waren – wirkt das Vandal freeridiger, etwas größer, fahrstabiler und auch mit mehr Leistung aufgepeppt. Da kommt zusätzlich Dampf aus dem softeren Profil mit weiter hinten liegendem Druckpunkt, den du gut auf die Finne übertragen kannst; so steht das Vandal bei den Gleitleistungen gar nicht so schlecht da. Und auch wenn es – überwiegend aus bedrucktem Monofilm gefertigt – etwas raschelig aussieht, liegt es doch wie aus einem Guss in der Hand und macht Spaß auf schnellen Boards. In Manövern wirkt es einen Tick wuchtiger, ist natürlich, wie alle Segel der Gruppe, für sämtliche Freeridemanöver gut geeignet, lediglich in den Händen anspruchsvoller Freestyler filtern sich auch beim Vandal die feinen Unterschiede zu den besten Handlingsegeln der Gruppe heraus. Die sind noch einen Tick leichter und agiler, das Vandal bietet dafür ordentlich Leistung in einem breiten Windbereich, was den meisten wichtiger sein dürfte, als die Qualitäten des Segels in Switch Stance und Schothorn voraus.

Web: www.vandalsails.com

Verwendeter Mast: Gaastra 75 RDM 430 cm, IMCS 21, 2,15 Kilo, 75 % Carbon Preis: 519 Euro

surf-Messung Segelgewicht: 4,10 kg Mastgewicht: 2,08 kg

Nicht neu, aber immer noch irgendwie witzig, sind die „Nieten“ auf den Vandal- Segellatten.

Gehört zur Artikelstrecke:

Freemovesegel 6,0 2013


  • Freemovesegel 6,0 2013

    03.04.2013

  • Gaastra Cross 6,0

    02.04.2013

  • RRD Move 6,2

    02.04.2013

  • Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

    02.04.2013

  • Gun Sails Torro 6,0

    02.04.2013

  • KA Sails Kult 5,8

    02.04.2013

  • Naish Sails Moto 6,0

    02.04.2013

  • NeilPryde Fusion 6,1

    02.04.2013

  • North Sails Volt 5,9

    02.04.2013

  • Severne Gator 6,0

    02.04.2013

  • Vandal Sails Addict 6,0

    02.04.2013

Themen: Freemovesegel

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freemovesegel 6,0

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2014: Vandal Addict 6,0

    22.05.2014

  • NeilPryde Fusion 6,1 HD

    15.05.2011

  • Test 2014: RRD Move MKII 5,7

    22.05.2014

  • Tushingham Storm 5,75

    30.04.2012

  • Test 2015: Freemove Markensegel 5,8 bis 6,0 um 500 Euro

    30.06.2015

  • Freemovesegel

    31.03.2005

  • Gun Sails Torro 6,0

    20.04.2009

  • Gun Sails Torro 6,0

    20.05.2010

  • Surf 6/2019

    28.05.2019