Camber-Innovation von Duotone Camber-Innovation von Duotone Camber-Innovation von Duotone

Camber-Innovation von Duotone

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 2 Jahren

Mal springen sie ungewollt ab, mal rotieren sie nicht – Camber sorgen immer noch für Unmut. Duotone will mit dem Hypercam 2.0 jetzt einen Camber entwickelt haben, bei dem sich solche Probleme im Handumdrehen beheben lassen.

Auf der boot Düsseldorf hatten wir Gelegenheit, mit Axel Wallem von Duotone über den neuen Hypercam 2.0 zu sprechen.

Axel, was hat es mit dem Camber, den ihr „Hypercam 2.0“ getauft habt, auf sich?

Der Hintergrund ist, dass es immer noch Probleme gibt mit Cambern, die ungewollt abspringen oder aber so stark an den Mast gedrückt werden, dass das Profil nicht mehr rotiert. Vor allem, wenn Fremdmasten verwendet werden, die nicht perfekt passen, kommt das vor. Bisher bedeutete dies, dass man das Segel komplett abbauen musste und durch das Hinzufügen oder Weglassen von „Spacern“ (kleine Kunststoffplatten, die zwischen Camber und Segellatte eingesetzt werden, die Red.) den Anpressdruck der Camber richtig einstellen musste. Das geht jetzt viel schneller!

Thorsten Indra Duotone-Mitarbeiter Axel Wallem auf der boot-Düsseldorf

Wie funktioniert das?

Stellt man fest, dass der Anpressdruck nicht richtig passt – zum Beispiel, wenn die Latten nur schwer rotieren – öffnet man einfach den Reißverschluss an der Masttasche und kann mit einem kleinen Torx-Schlüssel nachjustieren. Ein variabler Schlitten verändert dann quasi die Camberlänge und damit den Anpressdruck. Auf diese Weise kann man die Camberrotation wie gewünscht einstellen, ohne das Segel abzuriggen.

Haben alle Duotone-Cambersegel diese Neuheit?

Ja, alle Cambersegel von Duotone werden damit ausgestattet. Der patentierte Camber gehört bei den Modellen Warp und S_Pace zur Grundausstattung.

Info: www.duotonesports.com

Themen: Camber


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Camber-Innovation von Duotone

    04.03.2020Mal springen sie ungewollt ab, mal rotieren sie nicht – Camber sorgen immer noch für Unmut. Duotone will mit dem Hypercam 2.0 jetzt einen Camber entwickelt haben, bei dem sich ...

  • Vincents Workshop: Camber

    11.07.2014Schwer, unhandlich, teuer – so lauten noch immer die Vorurteile bei Cambersegeln. Doch wer seinen Stuff richtig einstellt, kann auch als ambitionierter Hobbyracer einiges ...

  • Test 2021: Freeracesegel mit Cambern 8,5

    28.05.2021Diese Segel sind das Schärfste, das für den „Amateursport“ zugelassen ist. Doch wer hat in der Summe aus Leistung, Handling und Komfort am Ende die Bugspitze vorn?

  • Test 2018: Freeracesegel mit Camber 7,0 bis 7,3

    31.01.2019Sechster Gang und entspannt auf der linken Spur bleiben – weil du weißt, dass keiner von hinten kommt, der schneller ist. Freeracesegel mit Camberunterstützung sind dafür gemacht. ...

  • Einzeltest 2017: Naish SL Cambersegel

    01.06.2017Auch im Cambersegel-Segment will Naish 2017 wieder angreifen. Wir haben das neue Naish SL probegefahren.

  • Flitzebogen

    10.10.2018GunSails bringt mit dem Cambersegel Bow ein Konzept auf den Markt, das an einen gespannten Flitzebogen erinnert. Das Versprechen: Geringe Trimmkräfte, kein Loose Leech und eine ...