Redaktion

Gun Sails Cannonball 8,6

15.01.2009

Das Gun Sails Cannonball ist ein kraftvolles, aber auch etwas schwerer wirkendes Segel mit Stärken im unteren Gleitwindbereich.

[Segel] Gun Sails Cannonball 8,6 : [Tester] Manuel Vogel

An Land: Das Cannonball ist durchgehend solide verstärkt und aus dickem Monofilm gefertigt. Auch sonstige Verstärkungen fallen solide aus. Am Vorliekstrecker wirkt ein Dreirollenblock, der um 90 Grad gedreht ist. Im Segel hilft “Fred” – ein kleiner Druck, bis zu dem das Loose Leech laufen soll, genau wie bei North Sails – dann ist das Segel am Vorliek richtig getrimmt. Das Segel hat acht Latten, eine sehr lange Gabelaussparung, durch die die Gabel leicht zu montieren ist und ein auffällig tiefes Profil im unteren Bereich. Die Trimmkräfte fallen auch im Vergleich sehr hoch aus, die Camber sind leicht anzuklappen.

FRED: Ein Punkt im Segel (Fred) zeigt die korrekte Vorlieksspannung an.

Auf dem Wasser: Das Cannonball in 8,6 kann man in erster Linie schwereren Fahrern empfehlen, die die Power und das höhere Rigggewicht bändigen können. Wer aber für einen günstigen Preis ein Segel sucht, das schon bei wenig Wind voll angreift, der kann das Gun Sail in die engere Auswahl nehmen. Es liegt jederzeit stabil in den Händen und zählt zu den guten An- und Durchgleitsegeln. Im unteren und mittleren Windbereich wird es richtig schnell. Selbst auf den schnellen Slalomboards, die wir zum Test verwendet haben, fällt der Abstand zu den schnellsten Segeln der Gruppe minimal aus. Auf schwereren Freeridern dürfte der Unterschied noch geringer werden.

Gut gefallen hat uns, dass das Segel, auch wenn es nicht perfekt getrimmt wird, immer noch gut funktioniert und weniger sensibel auf millimetergenaue Vorliekseinstellung reagiert. Lediglich das vergleichsweise schwere Fahrgefühl, das sich auch in der Halse beim Segelschiften, wieder findet, hat das Segel in der Testergunst nach hinten rutschen lassen. Dafür rotieren die Latten überdurchschnittlich gut in Manövern, die Camber gehen mit leicht gedämpftem Ruck vollständig auf die andere Seite.

surf-Tipp: Ein günstiges Segel für kräftige Surfer.

Verwendeter Mast: Gun Select 490 cm, IMCS 29,

1,80 Kilo, 100 % Carbon, Preis: 425 Euro

Web:  www.gunsails.de

 

 

PDF-Downloads

  • 2,00 €
    Test: Freerace- und Slalomsegel 8,5

    Mode: article_pdf_download
    Mode-Category: shop
    Preis: 2,00 €
Weitere Stories

  • Test 2020: 2-Cam Freeracesegel 7,2

    28.07.2020

    Erster Gang – Angleiten. Zweiter Gang – Vollgas. 2-Camber-Segel basieren zum Teil auf den Racesegeln und sind die ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Der heilige Gral?

    03.04.2020

    Die Power eines Racesegels mit dem Handling eines Freeridekonzepts? Andrea Cucchi, Gründer und Designer der Marke ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Camber-Innovation von Duotone

    04.03.2020

    Mal springen sie ungewollt ab, mal rotieren sie nicht – Camber sorgen immer noch für Unmut. Duotone will mit dem ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2019: Freeracesegel – Alle Features & Details

    09.01.2020

    Feuchte Hände dürften alle Heizer beim Blick auf die neuen Freeracesegel bekommen. Bei welchen der elf Konzepte die ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Einzeltest 2019: Gunsails Bow

    01.02.2019

    GUN hat Den Bogen raus: Wir haben euch bereits die Neuheit von GunSails vorgestellt, das Bow. Während des World Cup ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018: Freeracesegel mit Camber 7,0 bis 7,3

    31.01.2019

    Sechster Gang und entspannt auf der linken Spur bleiben – weil du weißt, dass keiner von hinten kommt, der schneller ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freeracesegel: GA-Sails Phantom 7,1

    31.01.2019

    Hier findet Ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des GA-Sails Phantom 7,1.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freeracesegel: Severne Turbo GT 7,0

    31.01.2019

    Hier findet Ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Severne Turbo GT 7,0.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freeracesegel: Severne Overdrive M1 7,0

    31.01.2019

    Hier findet Ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Severne Overdrive M1 7,0.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freeracesegel: Sailloft Hamburg Mission 7,0

    31.01.2019

    Hier findet Ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Sailloft Hamburg Mission 7,0.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freeracesegel: Point-7 AC-K 7,2

    31.01.2019

    Hier findet Ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Poinz-7 AC-K 7,2.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 – Freeracesegel: North Sails S_Type SL 7,3

    31.01.2019

    Hier findet Ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des North Sails S_Type SL 7,3.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined