Racesegel 2008

 • Publiziert vor 13 Jahren

Warum jagen im DWC eigentlich alle immer Bernd hinterher? Und im Worldcup Antoine? Flessner und Albeau fahren beide mit dem NeilPryde RS Racing, das auf Regatten wohl erfolgreichste Segel. Doch nach unserem Test muss man glauben: Es liegt auch an den Fahrern an der Gabel. Denn unter sechs weiteren Segel-Kandidaten in diesem neutralen Test sind einige Herausforderer, die es mit dem Titelverteidiger aufnehmen können – und noch mehr.

„Das ist ja anstrengender als ein Tag in Elandsbaii mit sechs Meter Welle.“ Der Vergleich eines surf-Testers mit unserem härtesten Wave-Testrevier stimmt. Racen ist echter Sport. Nicht umsonst gehen die Schnellsten im Racing und Speed mit Keulen wie von gedopten Galopprennpferden an den Start. Jungs, die allein deshalb schneller sind, weil sie immer noch einen Fetzen Segel mehr festhalten können als die Konkurrenten – und als du und ich. Was die Segel der Champs aber unter gleichen Bedingungen leisten, steht auf den kommenden Seiten.

Diese Racesegel findet ihr im PDF-Download:

Themen: DownloadGaastraMauiNeilPrydePoint-7SailsSeverne

  • 2,00 €
    Test: Racesegel

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Deutschland: Ostsee

    27.09.2005Laut surf-Leserumfrage gehört die Ostsee zu den absoluten Lieblingsrevieren der deutschen Surfer – und das zu Recht. Denn ob für den kleinen Feierabendsurf der glücklichen ...

  • Irland: Roadtrip

    21.10.2005Die absurdesten Erlebnisse behält man für immer. Und so wird es wohl den fünf Surfern ergehen, die eigentlich nur die schönsten Wellen der irischen Westküste schlitzen wollten. ...

  • Vandal Sails Stitch 7,0

    30.05.2012surf-Empfehlung: Ein Segel für trimmfaule Surfer, die unkompliziert bei mittlerem und stärkerem Wind Gas geben wollen. Komfortable Dämpfung gibt’s noch obendrein.

  • Test 2016: Freemovesegel gegen Wavesegel 5,5

    31.10.2016Ein Wavesegel auf Flachwasser? Ein Freemovesegel beim Aerial? Das wirkt so artgerecht wie ein Adler im Käfig, oder ein Affe auf dem Einrad. Du findest aber auch Wavesegel, die ...

  • Freemoveboards 105 2004

    04.04.2005Diese Bretter sind die perfekten Trainingspartner für den Supercross: Sprintstark, ausdauernd und wendig. Einige Boards nehmen wirklich jede Hürde, springen über Stock und Stein, ...

  • Tabou Manta 69

    20.03.2010Der Manta ist ähnlich spritzig und kontrollierbar wie der iSonic, wirkt dabei aber noch kompakter und etwas agiler. Das Board trumpft im mittleren und oberen Windbereich auf – mit ...

  • Freerideboards 140 und 150 2007

    15.10.2007Große Freerider unter 1000 Euro sind der günstigste Einstieg in die sportliche Gleitliga – oft schon gleich nach dem Surfkurs. Haben am Ende robuste ASA-Verbundbretter wie der Bic ...

  • F2 Chilli 99

    20.10.2008Der F2 Chilli ist ein ausgewogenes Freestyleboard, das seine Stärke eindeutig bei radikalen New School Moves jenseits des Spocks hat. Guten Freestylern wird das freie, ...

  • F2 Vantage Air 136

    15.05.2011surf-Empfehlung: Für eher schwere Surfer oder für Aufsteiger in diese Boardklasse und für Surfer, die seltener zum Surfen kommen, eine gute Wahl.