Test 2014: Naish Indy 7,6 Test 2014: Naish Indy 7,6 Test 2014: Naish Indy 7,6

Test 2014: Naish Indy 7,6

 • Publiziert vor 7 Jahren

Das Naish Indy ist das größte Segel und lässt sich äußerst kraftvoll einstellen.

Stephan Gölnitz [Segel] Naish Indy 7,6 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Pigeon Point/Tobago

Dann bietet es bei Leichtwind super Leistung bei sehr geringem Gewicht und Top-Handling und macht viel Spaß. Leider muss man es früher flacher trimmen (mit Leistungsverlust), wenn der Wind zunimmt, denn der Druckpunkt sitzt weit hinten und erfordert in Böen ansonsten kräftiges Zupacken. Ein super Segel für Reviere mit überwiegend Leicht- bis Mittelwind.

PLUS Gleiten, subjektives Rigggewicht MINUS Kleinere Range in einem Trimm

Verwendeter Mast: Naish SDM 460 cm, IMCS 25, 1,95 Kilo, 90 % Carbon; Preis: 649 Euro

surf-Messung           Segelgewicht: 5,0 kg  Mastgewicht: 2,38 kg

Info: Kailua Sports, Tel.: 0431/319770, www.naishsails.com

Die ausführlichen Testergebnisse dieser Freeracesegel findet Ihr unten als PDF-Download.

Stephan Gölnitz

Stephan Gölnitz Der Naish-Protektor fällt kurz aus.

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Freeracesegel 2-Cam 7,5


  • Test 2014: Gaastra Cosmic 7,5

    18.06.2014Das Gaastra Comic ist ein sehr fahrstabiles und gut kontrollierbares Segel.

  • Test 2014: Gun Sails Sunray 7,5

    18.06.2014Das Sunray von Gun Salis überrascht mit einem relativ leichten Fahrgefühl.

  • Test 2014: Naish Indy 7,6

    18.06.2014Das Naish Indy ist das größte Segel und lässt sich äußerst kraftvoll einstellen.

  • Test 2014: Severne Turbo 7,5

    18.06.2014Das Turbo lässt sich mit einem gewaltigen, weit vorne liegenden Bauch aufbauen, dann zieht es deftig an, wirkt aber auch so filigran wie eine Kletterwand.

  • Test 2014: Vandal Mission 7,3

    18.06.2014Dem brandneuen Vandal Mission wurde mit etwas höher und weiter hinten liegendem Druckpunkt viel Power ins tiefe Profil eingepflanzt.

  • Test 2014: Freeracesegel 2-Cam 7,5

    19.06.2014Moderne Cambersegel lassen sich leicht aufbauen und decken einen breiten Windbereich in einem Trimm ab. Die Segel sind meist besonders fahrstabil und daher in den Größen ab 7,5 ...

  • Test 2014: Neilpryde Hornet 7,2

    18.06.2014Trotz "nur" 7,2 Quadratmetern macht das Hornet schon früh genug Druck und bleibt dann auch bei zunehmendem Wind in einem Trimm besonders lange angenehm zu surfen.

  • Test 2014: North Sails S_Type 7,3

    18.06.2014Egal ob mit zwei oder drei Cambern bestückt (du hast die Optionen) – das S_Type ist besonders einfach, schnell und materialschonend auf- und abgebaut.

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Traction 7,5

    18.06.2014Auch das 2014er Traction setzt die Tradition des Modells von Sailloft fort.

Themen: FreeracesegelIndyNaishTest

  • 1,99 €
    Freeracesegel 2-Cam 7,5

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 – Freestyle-Waveboards: RRD Freestyle Wave V3 94 Ltd

    29.09.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD Freestyle Wave V3 94 Ltd.

  • Test 2014: Power-Wavesegel 5,3

    21.03.2014Fünf Komma Drei, damit geht der Spaß in der Welle los. Mit gleitstarken Tüchern reichen dann oft schon 15 Knoten Wind. Wir haben mit insgesamt 20 Segeln nicht nur die wichtigsten ...

  • Test 2015 Freestylesegel: Gaastra Pure 5,2

    21.10.2014Ein Freestylesegel vom Topp bis zum Mastprotektor.

  • Praxistest 2020: Segel oder Wing?

    11.05.2020Hersteller können sich vor Wing-Bestellungen nicht retten, Stand-up-Paddler träumen vom mühelosen Ritt bei zuviel Wind zum Paddeln. Was steckt hinter dem Wing-Hype?

  • Test 2017: Freeridesegel No-Cam vs. 2Cam

    11.01.201814 Freeridesegel mit und ohne Camber im Harten Vergleichstest: Was das Upgrade zu den teureren Racesegeln bringt, erfahrt ihr obendrein.

  • Test Waveboards 2017: Tabou Pocket 87

    27.02.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Pocket 87.

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Gun Sails Torro 5,7

    30.10.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Torro 5,7.

  • Point-7 AC-2 8,3

    15.01.2009Das AC-2 dreht vor allem bei viel Wind richtig auf und bietet gute Leistung in einem weiten Windbereich. Die Optik ist ein garantierter Hingucker.

  • Test 2015 2-Cam Freeride/Freeracesegel 7,0: Gun Sails Sunray 7,0

    25.06.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Sunray 7,0.