Test 2014: Naish Indy 7,6 Test 2014: Naish Indy 7,6 Test 2014: Naish Indy 7,6

Test 2014: Naish Indy 7,6

 • Publiziert vor 8 Jahren

Das Naish Indy ist das größte Segel und lässt sich äußerst kraftvoll einstellen.

Stephan Gölnitz [Segel] Naish Indy 7,6 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Pigeon Point/Tobago

Dann bietet es bei Leichtwind super Leistung bei sehr geringem Gewicht und Top-Handling und macht viel Spaß. Leider muss man es früher flacher trimmen (mit Leistungsverlust), wenn der Wind zunimmt, denn der Druckpunkt sitzt weit hinten und erfordert in Böen ansonsten kräftiges Zupacken. Ein super Segel für Reviere mit überwiegend Leicht- bis Mittelwind.

PLUS Gleiten, subjektives Rigggewicht MINUS Kleinere Range in einem Trimm

Verwendeter Mast: Naish SDM 460 cm, IMCS 25, 1,95 Kilo, 90 % Carbon; Preis: 649 Euro

surf-Messung           Segelgewicht: 5,0 kg  Mastgewicht: 2,38 kg

Info: Kailua Sports, Tel.: 0431/319770, www.naishsails.com

Die ausführlichen Testergebnisse dieser Freeracesegel findet Ihr unten als PDF-Download.

Stephan Gölnitz

Stephan Gölnitz Der Naish-Protektor fällt kurz aus.

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Freeracesegel 2-Cam 7,5


  • Test 2014: Gaastra Cosmic 7,5

    18.06.2014Das Gaastra Comic ist ein sehr fahrstabiles und gut kontrollierbares Segel.

  • Test 2014: Gun Sails Sunray 7,5

    18.06.2014Das Sunray von Gun Salis überrascht mit einem relativ leichten Fahrgefühl.

  • Test 2014: Naish Indy 7,6

    18.06.2014Das Naish Indy ist das größte Segel und lässt sich äußerst kraftvoll einstellen.

  • Test 2014: Severne Turbo 7,5

    18.06.2014Das Turbo lässt sich mit einem gewaltigen, weit vorne liegenden Bauch aufbauen, dann zieht es deftig an, wirkt aber auch so filigran wie eine Kletterwand.

  • Test 2014: Vandal Mission 7,3

    18.06.2014Dem brandneuen Vandal Mission wurde mit etwas höher und weiter hinten liegendem Druckpunkt viel Power ins tiefe Profil eingepflanzt.

  • Test 2014: Freeracesegel 2-Cam 7,5

    19.06.2014Moderne Cambersegel lassen sich leicht aufbauen und decken einen breiten Windbereich in einem Trimm ab. Die Segel sind meist besonders fahrstabil und daher in den Größen ab 7,5 ...

  • Test 2014: Neilpryde Hornet 7,2

    18.06.2014Trotz "nur" 7,2 Quadratmetern macht das Hornet schon früh genug Druck und bleibt dann auch bei zunehmendem Wind in einem Trimm besonders lange angenehm zu surfen.

  • Test 2014: North Sails S_Type 7,3

    18.06.2014Egal ob mit zwei oder drei Cambern bestückt (du hast die Optionen) – das S_Type ist besonders einfach, schnell und materialschonend auf- und abgebaut.

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Traction 7,5

    18.06.2014Auch das 2014er Traction setzt die Tradition des Modells von Sailloft fort.

Themen: FreeracesegelIndyNaishTest

  • 1,99 €
    Freeracesegel 2-Cam 7,5

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2018: 13 Freerideboards 105 Liter

    08.05.2019Das 100-Liter-Brett ist für viele Surfer vermutlich eine der meist genutzten Boardgrößen. Neben „Allroundern“, die mit Segeln zwischen fünf und sieben Quadratmetern einen breiten ...

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Gun Sails Torro 5,7

    30.10.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Torro 5,7.

  • Test: Neues Aufblas-Funboard von STX

    28.05.2020Mit einem neuen 250 Zentimeter langen Inflatable-Windsurfboard ergänzt Hersteller STX seine Produktpalette. Wir haben die Neuheit Probe gefahren.

  • Test 2015 Freeridesegel No Cam: North Sails E_Type 6,6

    28.05.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des North Sails E_Type 6,6.

  • Naish Rally 7,1

    15.06.2011surf-Empfehlung: Das Rally passt super zu Freeride- und Freemoveboards mit Komfortund Manöverorientierung. Kaum für GPS-Speedfreaks geeignet.

  • Test 2016 – Freerideboards 130-146 L: Tabou Rocket 145 CED

    30.01.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Rocket 145 CED.

  • Naish Freestyle 100

    25.10.2012surf-Empfehlung: Der Naish kann auf der Freestylepiste alles, überzeugt aber, aufgrund hervorragender Kontrolle und Laufruhe, vor allem im oberen Windbereich. Die Drehfreudigkeit ...

  • Point-7 AC-2 8,3

    20.06.2010Ein Segel, mit dem man Eindruck schinden kann – an Land und auf dem Wasser. Extrem auffällige Optik und guter Speed sind hier kombiniert. Die gute Leistung muss man sich aber ...

  • Test 2015 Freeridesegel No Cam: Sailloft Hamburg Cross 6,5

    28.05.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Sailloft Hamburg Cross 6,5.