Test 2014: Vandal Mission 7,3 Test 2014: Vandal Mission 7,3 Test 2014: Vandal Mission 7,3

Test 2014: Vandal Mission 7,3

 • Publiziert vor 6 Jahren

Dem brandneuen Vandal Mission wurde mit etwas höher und weiter hinten liegendem Druckpunkt viel Power ins tiefe Profil eingepflanzt.

[Segel] Vandal Mission 7,3 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Pigeon Point

Das Segel bringt frühzeitig viel Zug auf die hintere Hand und ordentlich Lift auf die Finne, was selbst schwere Boards flott über die Gleitschwelle liftet. Auch bei zunehmendem Wind bietet es viel Leistung, bleibt fahrstabil und mit viel Feedback über die hintere Hand ist es sehr einfach schnell zu  machen.

PLUS Gleiten, Speed bei Leichtwind, Preis MINUS Recht scharfkantige Camber

Verwendeter Mast: Vandal Axis SDM 460 cm, IMCS 25, 2,02 Kilo, 75 % Carbon Preis: 429 Euro

surf-Messung           Segelgewicht: 4,92 kg  Mastgewicht: 2,02 kg

Info: New Sports GmbH, Tel.: 02234/933400, www.vandalsails.com

Die ausführlichen Testergebnisse dieser Freeracesegel findet Ihr unten als PDF-Download.

Test 2014: Vandal Mission 7,3

Schlagwörter: Freeracesegel Mission Test Vandal

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freeracesegel 2-Cam 7,5

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2018 – Wavesegel: Sailloft Hamburg Quad 4,4

    Invalid date

  • Test Wavesegel 2015: Neilpryde The Fly 5,1

    Invalid date

  • Test 2014: Naish Sails Force R1 5,3

    Invalid date

  • Test 2018 – Freestyle-Waveboards: Starboard Kode FW 86 Carbon Reflex

    Invalid date

  • Vandal Sails Stitch 8,0

    Invalid date

  • Test 2015: WindSUP Tour fest

    Invalid date

  • Test 2020: Aeron Slim Carbongabel

    Invalid date

  • Test Waveboards 2017: RRD Hardcore Wave V6 88 LTD

    Invalid date

  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: Patrik F-Race 120

    Invalid date