Aufsteigersegel 2008 Aufsteigersegel 2008 Aufsteigersegel 2008

Aufsteigersegel 2008

 • Publiziert vor 13 Jahren

Arme lang – und los! Mit dem richtigen Rigg gelingt der Übergang vom Surfkurs zum Gleitspaß spielerisch. Da bieten sich spezielle Aufsteigersegel an, preiswerte Freeridesegel – und auch ein Freestyle-Spezialist soll schnell auf die Sprünge helfen. Vom Dümpeln bis zum Vollgleiten haben wir probiert, wer welches Segel als Karriere-Beschleuniger braucht.

Stephan Gölnitz

...stand up for your rights. Auch Surf-Einsteiger und -Aufsteiger haben ein Recht auf optimales Material. Man kann natürlich auch mit einem abgelegten Cambersegel oder Wavelappen üben. Mit einem leichten, handlichen und dennoch fahrstabilen Segel geht’s aber viel einfacher.

So haben wir bei diesem Test speziell auch auf Masten mit einem angemessenen Carbonanteil geachtet. Nicht zu hoch, damit das Rigg nicht zu teuer wird, aber auch nicht zu gering, so dass man an dem Mast länger Freude hat, denn – auch Aufsteiger haben mit leichtem Material mehr Spaß. Deshalb sollte dieser Test auch kein  Billigsegel-Test sein, sondern von jeder Marke die für diese Zielgruppe am besten geeigneten Segel vergleichen.

Die 10 Aufsteiger-Segel findet Ihr im PDF-Download.

Themen: BicDownloadFreeridesegelGaastraGunNeilPrydeNorthSailloftSailsSeverne

  • 0,00 €
    Test: Aufsteigersegel

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Starboard Kode 74 Wood Carbon

    16.01.2009Der Kode hat etwas vom klassischen Down-the-line-Status des Vorgängers Acid verloren, ist etwas drehfreudiger und dadurch vielseitiger geworden. Seine echte Stärke liegt aber ...

  • Peter Munzlinger

    29.03.2012Der Kreis schließt sich: Peter Munzlinger, geboren in Köln, aufgewachsen an der italienischen Küste, Karriere gemacht am Gardasee und auf Sardinien, kehrt nun zu einer Kölner ...

  • F2 Vibe 84

    20.04.2010Der Vibe ist ein gutmütiges Starkwindboard, das ähnlich wie der Exocet vor allem Freerider mit klassischen Manöverambitionen anspricht. Perfekt auch als kleines Board für Surfer ...

  • Freemoveboards 105 2004

    04.04.2005Diese Bretter sind die perfekten Trainingspartner für den Supercross: Sprintstark, ausdauernd und wendig. Einige Boards nehmen wirklich jede Hürde, springen über Stock und Stein, ...

  • Fanatic Shark 135 Ltd

    20.05.2010Der neue Shark ist leistungsstärker denn je und wirkt in der LTD-Bauweise sehr leichtfüßig. Ein guter, schneller Gleiter, der sowohl den Aufsteiger bedient als auch den Hobbyracer ...

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: Gaastra IQ 4,5

    30.03.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gaastra IQ 4,5.

  • Freeracesegel

    21.06.2007„Free“Racesegel sind die leistungsstärkste Motorisierung für Normalverbraucher und bieten bei günstigerem Preis sogar mehr als ihre puristischen Namensvettern aus der Worldcup- ...

  • Spanien: Formentera

    13.03.2006Abgesehen von zwei zarten Hochebenen ist die kleine Schwester Ibizas flach wie ein Brett und mit nur 82 Quadratmetern den anderen Balearen-Inseln flächenmäßig deutlich unterlegen. ...

  • Freemoveboards 95

    15.01.2012Egal ob Fehmarn, Ijsselmeer oder Brouwersdam, in den meisten Revieren ohne Brandungswelle sind Freemoveboards die vielleicht vielseitigsten Allrounder. Mit ausreichend ...