Freeridesegel 2004

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 17 Jahren

Ob auf Fehmarn oder Fuerte, am Bodensee oder Brouwersdam – für 90 Prozent aller Surfreviere sind Freeridesegel der Renner. Mit großem Einsatzbereich, guter Leistung und angenehmem Handling bieten sie (fast) alles, was Surfer von Segeln zwischen 5,5 und acht Quadratmetern verlangen. Im Rennen um die beste Quote dabei: Segel mit und ohne Camber.

Die Gruppe der Freeridesegel marschiert beim Test nicht als langweilige Einheitsarmee auf, sondern stürmt den Strand als bunt gewürfelter, chaotischer Haufen. „Freeride“ bietet den Designern die Freiheit, ganz verschiedene Produkte zu gestalten: Camber-gestützte Rennprofile und auch softe Manövertücher. 90 Prozent aller Surfer sind „frei“ und jeder lebt seine unterschiedlichen Vorlieben auf dem Wasser aus. So benötigt auch jeder Freerider „sein“ Segel, das zu ihm passt. Doch trotz aller Vielfalt bei den angebotenen Segeln – eine Frage muss man bei der Auswahl ganz zu Anfang stellen. Mit oder ohne Camber?

Diese Produkte findet ihr im Test:

Themen: ArrowsDownloadGaastraGunLoftNaishNorthSailsSeverneThe

  • 0,00 €
    Test: Freeridesegel

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mistral Syncro RD 104

    30.04.2009Der Syncro spricht manöverorientierte Surfer an, die auf dem Sprung zur nächsten Generation gesprungener Manöver sind. Dabei bietet das leichte Board auch noch viel Leistung.

  • Vandal Sails Stitch 7,0

    30.05.2012surf-Empfehlung: Ein Segel für trimmfaule Surfer, die unkompliziert bei mittlerem und stärkerem Wind Gas geben wollen. Komfortable Dämpfung gibt’s noch obendrein.

  • Test 2015 Freestylesegel: Gaastra Pure 5,2

    21.10.2014Ein Freestylesegel vom Topp bis zum Mastprotektor.

  • JP-AUSTRALIA Twinser Wave 76 Pro

    17.01.2009Neben dem Starboard und dem F2 ist der JP Twinser einer der besten Allrounder. Er lässt sich in allen Revieren von Kiel bis Kapstadt problemlos einsetzen und glänzt mit einer ...

  • Kono - auch als Movie

    22.05.2009Über den Namen darf man noch rätseln. Aber der Move ist entschlüsselt: Kiri Thode erfand eine so perfekte Air Tack, dass dem eigentlichen Erfinder der luftigen Wende, Robby Seeger ...

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    25.04.2012surf-Empfehlung: Der FreeWave ist etwas anspruchsvoller, dafür besonders agil und sportlich wirkend. Wer nicht gerade noch an der Powerhalse bastelt, wird damit viel Spaß bei ...

  • Gun Sails Cannonball 8,6

    15.01.2009Das Gun Sails Cannonball ist ein kraftvolles, aber auch etwas schwerer wirkendes Segel mit Stärken im unteren Gleitwindbereich.

  • Frankreich: Bretagne

    28.10.2008Tour de France – einmal ganz anders. Die Etappen werden nicht nach Höhenmetern geplant, sondern wie dicht die Isobaren auf der Wetterkarte zusammenliegen. Henrik, Jan und Daniel ...

  • NeilPryde Atlas 5,4

    06.12.2010Atlas heißt der Nachfolger des NeilPryde Power-Wavesegels Alpha. Wie der sagenhafte Hüne der griechischen Sage soll auch das Atlas das stärkste seiner Art sein. Wir konnten das ...