Frühgleitriggs 9,0 2005 Frühgleitriggs 9,0 2005 Frühgleitriggs 9,0 2005

Frühgleitriggs 9,0 2005

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 16 Jahren

Freeridesegel werden meist nur bis sieben Quadratmeter gekauft, doch auch in der „Hubraum statt Spoiler“-Liga über neun Quadratmeter können die günstigen, leichten Riggs mit dem Klassiker der Freerace-Dragster gut mithalten. Leicht, leistungsstark und gut kontrollierbar präsentieren sich sechs Segel fürs Gleiten ohne Schaumkronen – garantiert!

Stephan Gölnitz

Als echter Surffreak galt man mal, wenn die Fläche der Segel im Sailbag größer war als die eigene Wohnung. Wer das als Student verpasst hat, der bekommt jetzt seine zweite Chance. Denn mit den neuen Frühgleit-Freerideriggs, knapp unter zehn Quadratmetern, kommt man dieser Adelung schnell näher. Vor allem für Surfer, über deren Zeitplanung der Chef und nicht der Windguru entscheidet, bieten diese Flügel den besten Ausweg aus der Energiekrise. Denn den 9,5ern reicht häufig schon die leiseste Feierabendbrise. Ein ausreichend großes Brett, wie etwa unsere Testboards (Starboard Carve 145 D-Ram) erfordern die großen Segel schon, sonst lässt sich die Leistung nicht wirkungsvoll übertragen, und das Handling wird auf kleineren Boards ebenfalls zum Balanceakt. Beim Test wurde die Gleitstärke der Testsegel beinahe zum Problem – am Gardasee war es schlicht tagelang zu windig für sichere Angleitergebnisse. Erst am thermisch belüfteten Walchensee zeigten sich die feinen Unterschiede. Dafür waren nach drei Tagen Dauerbefeuerung am Lago die Eindrücke bei Starkwind mehr als sicher, und unter richtig Druck im Segel zeigten sich die größten Unterschiede.

Diese Riggs findet ihr im Test:

Themen: DownloadGaastraNaishNeilPrydeNorthRushwindSailsSeverne

  • 0,00 €
    Test: Frühgleitriggs 9+

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Wavesegel 2016: Gaastra Poison 5,0

    30.01.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gaastra Poison 5,0.

  • Stellenangebot: Die Pryde Group sucht Verstärkung

    14.08.2017Wenn ihr einen Job im Bereich Windsurfen, Kiten, SUP und Snowboard sucht, dann ist vielleicht das Angebot der Pryde Group das Richtige für euch.

  • Skopu

    27.03.2011Ein guter Mix ist Gold wert – egal ob in der Bar oder in der Musik. Auch beim Freestyle wird der richtige Mix immer wichtiger. Reichte früher noch eine einzige Zutat, um vorne ...

  • Power-Wavesegel 5,3 2007

    14.08.2007Eine Energiekrise kennen diese Segel nicht. Power-Wavesegel in der Größe 5,3 sind die CO²-freien Kraftpakete für Wave-Reviere mit Tidenstrom und auflandigem Wind. Einige Segel ...

  • Severne NCX 7,0

    15.06.2011surf-Empfehlung: Ein sehr schnelles Segel, das besonders gut zu Freeraceboards a la Starboard Futura, JP Super Sport und ähnlichen passt. Technisch ein wenig anspruchsvoller zu ...

  • Ägypten: Zaafarana

    27.04.2008Einfach, einsam und staubig an Land – windig, arschglatt und warm auf dem Wasser. Zaafarana, nahe dem berühmten Paulus-Kloster zwischen Kairo und Hurghada gelegen, ist etwas für ...

  • Test 2014: Freeridesegel ohne Camber 7,0

    23.04.2014Camberlos und Sieben-Null, das könnte einer der „glory days“ werden. Ein unbeschwerter Freeridetag mit genügend Wind, aber ohne Überdosis. Welches Segel dich früh über die ...

  • Mistral Energy 140

    25.07.2009In der schweren Bauweise kann der Mistral den Leistungsfreak nicht begeistern, für Aufsteiger gibt es alternativ in der Gruppe einfacher zu fahrende, komfortablere Boards.

  • Flens Surf Cup 2011

    28.07.2011Vom 27. bis 31. Juli ist der Brandenburger Strand in Westerland auf Sylt wieder das Mekka der nationalen Windsurfszene. Dann findet der FLENS SURF CUP 2011 presented by VOLVO ...