Gaastra Pilot

 • Publiziert vor 9 Jahren

Die Ansage von Freestyle- und Slalom-Weltmeisterin Sarah-Quita Ofringa ist klar: “Das Pilot ist genau das richtige Segel, um damit das Windsurfen zu erlernen.”

Es liegt leicht in den Händen, ist mit fünf Latten druckpunktstabil und mit verstärktem Fenstermaterial stressresistent. Mit sieben Größen (von 4,5 bis 7,5 qm für 429 bis 499 Euro) steht eine breite Auswahl im Shop.

Web: www.gaastra.com

Themen: GaastraPilot


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 – No-Cam Freeridesegel: Gaastra Savage 6,5

    09.11.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gaastra Savage 6,5.

  • SURF 10/2012

    28.11.2012Top-Thema dieser Ausgabe: TEST: Boards - Freestyle vs. Freestyle Wave 100, Segel - Freestyle vs. Wave 5,2

  • Gaastra Manic 4,7

    15.03.2009Ein direkt wirkendes Segel für radikalste Bedingungen. Fahrstabil und einfach zu surfen, dabei radikal für extremste Bedingungen. Etwas weniger gleitstark.

  • Gaastra Vapor

    10.03.2011Die Tabou-Teamrider (Foto links) setzen auf den Antrieb vom Gaastra Vapor. “Dieses Racesegel steht aber auch den Fahrern von anderen Slalom- und Formula-Brettern zur Verfügung”, ...

  • Wavesegel 2006

    11.04.2006In der Welle müssen sich die leichtesten, filigransten Riggs unter härtesten Bedingungen bewähren. Wir haben 18 aktuelle Modelle mal richtig rangenommen. Im ersten Teil findet ihr ...

  • Gaastra Remedy 6,0

    20.04.2009Ein sehr ausgewogenes Segel mit Stärken in Manövern und bei viel Wind. Obendrein sehr schnell.

  • Freeridesegel 7,0 2012

    22.05.2012Freeridesegel ohne Camber sind die wilden Mustangs ohne Sattel und ohne Zaumzeug. Wer mit Freeride wirklich Freeride meint, braucht keine Camber und keinen Stress beim Aufbau. ...

  • Freemovesegel 2005

    26.07.2005Vergiss X-Ply, Carbon, Titan und Kevlar, jetzt kommen wieder Segel aus Leder und Wolle. Na ja, beinahe. Zumindest sorgt Hot Sails Maui mit einem Dacron-Revival für Aufsehen, mehr ...

  • Freestylesegel 2004

    04.04.2005Am liebsten würden die Freestyler ihr Segel ganz weglassen – aber dann kämen sie ja nicht mehr vorwärts. So streben sie den bestmöglichen Kompromiss an – so viel Power wie nötig, ...