Gaastra Plasma 7,5 (Einzeltest)

 • Publiziert vor 13 Jahren

Das neue Plasma konnten wir bereits in zwei Varianten (Technora und Mono?lm) fahren, leider nur bei sehr kräftigem Wind. Die gute Nachricht dabei: Beide Segel (der Schnitt ist identisch) fahren sehr ähnlich, lassen sich auch überpowert noch gut kontrollieren, trotz eher gemäßigtem „Loose“ und tiefem Pro?l.

Das neue Plasma konnten wir bereits in zwei Varianten (Technora und Mono?lm) fahren, leider nur bei sehr kräftigem Wind. Die gute Nachricht dabei: Beide Segel (der Schnitt ist identisch) fahren sehr ähnlich, lassen sich auch überpowert noch gut kontrollieren, trotz eher gemäßigtem „Loose“ und tiefem Pro?l. Im Gegensatz zum V8 Helium setzt Gaastra-Designer Dan Kaseler auf eine enger geschnittene Masttasche, daher wird der Mast auch beim Aufbau ganz konventionell sofort durch die Camber geschoben. Das immense Pro?l – das tiefste der gesamten Gaastra-Palette – verspricht viel Dampf. Den direkten Vergleich zum Klassenprimus Severne Glide in Sachen Durchzugskraft reichen wir sobald wie möglich nach.

GEWICHTSTUNIG MIT TECHNORA-LAMINAT

Rund 200 Gramm leichter als die Mono?lm-Version bietet Gaastra eine exclusive Technora-Variante an. Wichtiger als das absolute Gesamtgewicht ist dabei, dass ausschließlich im besonders kritischen Bereich oberhalb der Gabel (wegen des langen Hebels) die gesamte Gewichtsersparnis erreicht wurde.

GAASTRA PLASMA

Größen: 6,7/7,5/8,3 qm; Preise: Monofilm von 579 bis 649 Euro; Technora von 639 bis 739 Euro;

Infos: New Sports GmbH; www.gaastra.com

Themen: Gaastra


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Gaastra wird Modepartner bei Multivan Summer Opening Sylt 2017

    19.05.2017Viele kennen Gaastra als Surfsegel-Hersteller, aber auch in der Modewelt kann sich Gaastra mit seiner Sportswear sehen lassen – und bringt sich als Modepartner beim Multivan ...

  • Test 2016: Freemovesegel gegen Wavesegel 5,5

    31.10.2016Ein Wavesegel auf Flachwasser? Ein Freemovesegel beim Aerial? Das wirkt so artgerecht wie ein Adler im Käfig, oder ein Affe auf dem Einrad. Du findest aber auch Wavesegel, die ...

  • Gaastra Matrix 8,0

    20.06.2010Das Matrix ist besonders einfach zu trimmen und funktioniert in einem Trimm in einem breiten Windbereich. Trotz der nur sechs Latten und auch ohne Camber bleibt es bis in den ...

  • Gaastra Manic 4,7

    20.03.2012Fazit: Wie das IQ spricht auch das Manic eher den erfahrenen Waver und ambitionierten Trickser an, der die Vorzüge des flachen Segels ausreizen kann. Wer beim Abreiten Probleme ...

  • Test 2015 Freerace Pro Segel 7,8: Gaastra Phantom 7,8

    28.07.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Freerace Pro Segels Gaastra Phantom 7,8.

  • Gaastra IQ

    25.10.2012Wenn Thomas Traversa, einer der radikalsten Franzosen im Wave-Worldcup, vom neuen IQ begeistert ist, heißt das was: "So stelle ich mir ein Wavesegel vor, super leicht, radikal, ...

  • Power-Wavesegel 5,3 2007

    14.08.2007Eine Energiekrise kennen diese Segel nicht. Power-Wavesegel in der Größe 5,3 sind die CO²-freien Kraftpakete für Wave-Reviere mit Tidenstrom und auflandigem Wind. Einige Segel ...

  • Freeridesegel 2002

    01.04.2005Flott auf der Geraden, flink in der Kurve: Freeridetücher zwischen sechs und acht Quadratmetern sind leichter, handlicher und billiger als die vor Kraft strotzenden Freeracesegel ...

  • Leichtwindmaterial 2010

    06.10.2010Boards: Wir haben fünf völlig verschiedene und teils brandneue Boardkonzepte auf ihre Tauglichkeit als Grill-Alternative getestet.Segel: Mit einem dieser Powersegel liegst du ...