Gaastra Savage

 • Publiziert vor 11 Jahren

“Für bessere Kontrolle und noch mehr Leistung haben wir dem neuen No-Cam-Freeridesgel Savage am Schothorn auch das ‚Inset-Clew-System‘ verpasst”, so Marketing- Mann Alex Stübler.

Was sich schon im Racesegel Vapor mit kürzerer Gabel, aber Segelfläche bis zum Schothorn bewährt haben soll – die bessere Anströmung des Unterlieks ohne Abriss – soll auch Freizeitspeedern zum Vorteil gereichen. Abgesehen mal von der optisch ausgewogenen Outline. Teamrider Ross Williams ist so begeistert: “Sollte es im Worldcup mal eine Disziplin für Segel ohne Camber geben, ist das Savage die Bombe! Mit unglaublich viel Speed”.

Größen: 6,2/6,7/7,2/7,7/8,2/ 8,7/9,2 qm;

Preise: von 619 bis 719 Euro;

Infos: New Sports GmbH, Tel. 02234/933400 und www.gaastra.com

Themen: GaastraSavage


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Gaastra Phantom

    27.11.2012"Einfach aufzubauen und sehr schnell, um andere zu verheizen", verspricht Gaastra für sein Freeracesegel Phantom, das als kleiner Bruder des Racesegels Vapor mit ähnlicher ...

  • Wavesegel 2007

    20.06.2007In dieser Gruppe geht es nicht um Easy Surfing – Sideshore-Wavesegel sind das Radikalste, das man im Surfshop kaufen kann. Wendig genug, um in der Welle dem Schleudergang zu ...

  • Test 2015 Freerace Pro Segel 7,8: Gaastra Phantom 7,8

    28.07.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Freerace Pro Segels Gaastra Phantom 7,8.

  • Gaastra Pure 5,4

    15.10.2011surf-Empfehlung: Das Gaastra Pure ist ein überaus gelungenes Segel für anspruchsvolle Freestyler, die ein leichtes Tuch für extreme Manöver suchen. Auch Fahrleistungen und ...

  • Freeracesegel 8,5 gegen Frühgleitsegel 7,5

    06.02.2008Einen spannenderen Test kann wohl niemand bieten: Wir haben die vollmundigen Versprechungen einiger Hersteller aufgegriffen und die neuen Frühgleit-Powersegel in 7,5 Quadratmetern ...

  • Gaastra IQ 4,7

    20.03.2011Nur vier Latten und ein kurzer, weicherer 370er-Mast – und dennoch liegt das IQ straff und direkt in der Hand. Es lässt sich gut mit wenig Schothornspannung aufbauen und gleitet ...

  • Freemovesegel 2005

    26.07.2005Vergiss X-Ply, Carbon, Titan und Kevlar, jetzt kommen wieder Segel aus Leder und Wolle. Na ja, beinahe. Zumindest sorgt Hot Sails Maui mit einem Dacron-Revival für Aufsehen, mehr ...

  • Freestylesegel 2002

    01.04.2005Mit Freestylesegeln zwischen 6,0 und 6,4 Quadratmetern kannst du schon bei schlappen vier Windstärken die Trickkiste auspacken. Im Test: Die wichtigsten Marken mit ihren 2002er ...

  • Gaastra Manic 4,7

    15.03.2009Ein direkt wirkendes Segel für radikalste Bedingungen. Fahrstabil und einfach zu surfen, dabei radikal für extremste Bedingungen. Etwas weniger gleitstark.