Neilpryde Fusion/Fusion HD

 • Publiziert vor 10 Jahren

Was früher Freemove hieß, wird nun gerne von Werbetextern auf X-Over reduziert, bedeutet Crossover und nix anderes als geeignet für alle Bedingungen. Also fürs Heizen auf Flachwasser, zum Rumtricksen bis zum Abreiten von kleinen bis mittelhohen Wellen.

Neil-Pryde wirft sein neues Fusion als die Eier legende Wollmichsau ins Rennen um die Käufergunst. Schnelles Angleiten, Fehler verzeihend, wenn ein Move misslingt und mit easy Handling glänzend. Das tiefere Profil zaubert die Angleitpower her, während die breitere Masttasche die Lattenrotation beschleunigen soll. Gibt es auch als robustere Heavy-Duty-Version in 100 Prozent Dyneema- Ausführung für 50 Euro Aufpreis.

Neilpryde Fusion/Fusion HD

Größen: 4,9/5,5/6,1/6,7/7,2 qm

Preise: von 549 bis 649 Euro Fusion; von 599 bis 699 Euro Fusion HD

Infos: Pryde Group GmbH, Tel. 089/6650490 und www.neilpryde.de

Themen: Fusion/FusionHDNeilPryde


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Wavesegel 2004

    04.04.2005Auf diese Tücher sollte man sich verlassen können – doch nicht alle halten, was sie versprechen. Der surf-Test trennt Wave-Warriors von Waschlappen und Gleiter von Graupen. Denn ...

  • Test 2019: Neilpryde X:Series Segelpalette

    01.05.2019NeilPryde ist nicht gerade als Discounter bekannt, mit den Segeln der neuen „X:Series“ wird jetzt aber ein kleines Preisfeuerwerk eröffnet. Gleich drei Linien, vom robusten ...

  • NeilPryde Zone 4,7

    15.03.2009Das flachste und agilste NeilPryde-Wavesegel. Auf dem X-Combat jetzt softer als zuvor, mit angenehmer Dämpfung.

  • NeilPryde Hornet

    25.08.2012Wer möchte nicht früh und ohne zu Pumpen angleiten? Wohl jeder Freerider. Mit zwei Cambern, die das Profil schon vorwölben, bietet das neue Hornet Angleitpower wie früher der ...

  • NeilPryde Fly 5,1

    20.04.2010Leicht, leichter, The Fly. Ohne werblich zu werden, kann man genau das dem Segel zuschreiben. Wer ein möglichst klein und leicht wirkendes Segel sucht, landet wahrscheinlich beim ...

  • NeilPryde H2 8,2

    15.07.2011surf-Empfehlung: Wer ein leichtes Segel mit besonders viel passiver Gleit-Power sucht, sollte das H2 in die nähere Auswahl nehmen.

  • Test 2016: 3 Latten Wavesegel

    06.11.20162015 von den Marken als neuer Trend angekündigt, scheint die Luft schon wieder raus. Oder doch nicht? Wir haben verschiedene Größen der zweiten Generation getestet und verraten, ...

  • NeilPryde Comfort Trapez

    15.03.2012“Noch nie war das Schließen eines Trapezes so einfach”, verspricht NeilPryde für seinen Hüftgürtel Comfort.

  • Segeldesign – Robert Stroj im Interview

    05.03.2021Mit dem Modell Atlas will NeilPryde ein kraftvolles Segel für Flachwasser und Brandung produziert haben. Designer Robert Stroj erklärt, worauf es beim Segeldesign ankommt und wie ...