Test 2017 – Freeridesegel: Sailloft Hamburg Mission 7,0 Test 2017 – Freeridesegel: Sailloft Hamburg Mission 7,0 Test 2017 – Freeridesegel: Sailloft Hamburg Mission 7,0

Test 2017 – Freeridesegel: Sailloft Hamburg Mission 7,0

  • Surf Testteam
 • Publiziert vor 4 Jahren

Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Sailloft Hamburg Mission 7,0.

Stephan Gölnitz Sailloft Hamburg Mission 7,0 (links) : North Sails S_Type SL 7,3 (rechts) : Tester Nicholas Slijk und Tobias Holzner : Spot Langebaan

Verwendeter Mast: Blue Line SDM 460 cm, IMCS 25, 2,1 Kilo, 75 % Carbon Preis: 529 Euro

Stephan Gölnitz Sailloft Hamburg Mission 7,0  

surf-Messung           Segelgewicht: 5,76 kg  Mastgewicht: 2,12 kg

Info: Sailloft Hamburg GmbH, Tel.: 040/8501191, www.sailloft.de

Sailloft Hamburg Mission 7,0

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 6/2017 können Sie in der SURF App (iTunes und Google Play) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier.

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2017: Freeridesegel No-Cam vs. 2Cam


  • Test 2017 – Freeridesegel: GA Sails/Gaastra Cosmic 7,2

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des GA Sails/Gaastra Cosmic 7,2.

  • Test 2017 – Freeridesegel: GA Sails/Gaastra Matrix 7,2

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des GA Sails/Gaastra Matrix 7,2.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Gun Sails Rapid 7,2

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Rapid 7,2.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Gun Sails Sunray 7,0

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Sunray 7,0.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Loftsails Oxygen 7,3

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Loftsails Oxygen 7,3.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Naish Sails Noa 7,0

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Naish Sails Noa 7,0.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Neilpryde Hellcat 7,2

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Neilpryde Hellcat 7,2.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Neilpryde V8 7,2

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Neilpryde V8 7,2.

  • Test 2017 – Freeridesegel: North Sails E_Type 7,3

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des North Sails E_Type 7,3.

  • Test 2017 – Freeridesegel: North Sails S_Type 7,3

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des North Sails S_Type 7,3.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Point-7 AC-X 7,0

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Point-7 AC-X 7,0.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Sailloft Hamburg Mission 7,0

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Sailloft Hamburg Mission 7,0.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Severne NCX 7,0

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Severne NCX 7,0.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Severne Turbo GT 7,0

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Severne Turbo GT 7,0.

  • Test 2017: Freeridesegel No-Cam vs. 2Cam

    11.01.201814 Freeridesegel mit und ohne Camber im Harten Vergleichstest: Was das Upgrade zu den teureren Racesegeln bringt, erfahrt ihr obendrein.

Themen: FreeridesegelMissionSailloft HamburgSailloft HamburgTest

  • 1,99 €
    Freeridesegel No Cam vs 2Cam

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2014: Severne NCX 7,0

    22.04.2014surf-Empfehlung: Das NCX empfehlen wir technisch fortgeschrittenen Fahrern, die ein gut gleitendes, leichtes Freeride- oder Freeraceboard fahren und damit vor allem ab dem ...

  • Test 2014: Naish Moto 6,0

    22.05.2014Das leichte, neutrale Handling in Verbindung mit kaum spürbarer Lattenrotation macht das Moto zu einem exzellenten Manöversegel.

  • Test 2014: Vandal Addict 6,0

    22.05.2014Das neue Addict ist ein unkomplizierter, leistungsstarker Freemovemotor. Sehr gut zum Speedbolzen geeignet.

  • Kaufberatung und Test 2016: Windsurf-Komplettriggs

    14.07.2016Alles dabei, sogar die Tampen. Das macht Komplettriggs für Einsteiger interessant – und mit Preisen ab 409 Euro günstiger als ein individuelles Paket. Allerdings hat „All In” ja ...

  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: Lorch Breeze 120 Black Line

    19.05.2017Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Lorch Breeze 120 Black Line.

  • Test 2017 – Freeridesegel: North Sails E_Type 7,3

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des North Sails E_Type 7,3.

  • Test 2015 Waveboards: Goya Custom Quad Pro

    25.11.2014Der Wohlfühl-Radikalinski. Kein anderes Brett der Gruppe verbindet eine so unkomplizierte Charakteristik, perfekte Kontrolle, smoothe Halseneigenschaften und radikale Wave-Eignung ...

  • NeilPryde H2 8,2

    20.06.2010Das H2 ist das am leichtesten in der Hand liegende Cambersegel und wirkt sehr kompakt. Der Einsatzbereich ist sehr groß, es lässt sich problemlos super bauchig oder sehr flach ...

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Gun Sails Torro 5,7

    30.10.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Torro 5,7.