Test 2019: Freeridesegel 6,0 bis 6,3 Test 2019: Freeridesegel 6,0 bis 6,3 Test 2019: Freeridesegel 6,0 bis 6,3

Test 2019: Freeridesegel 6,0 bis 6,3

 • Publiziert vor 9 Monaten

Freeride – das ist Freerace ohne Reue. Das ist Freemove mit Schuss. Camberlose Freeridesegel liegen zwischen den Spezialisten und bieten viel Leistung, aber immer noch gutes Handling. Für die grenzenlose Freiheit – einfach nur Gas geben oder eine Halse nach der anderen zirkeln. Wer baut den besten Kompromiss? Welches Segel hat versteckte Stärken? Im Test: Sieben Segel mit teils sehr unterschiedlichen Charakteren.

Ab etwa sechs Quadratmeter werden camberlose Freeridesegel richtig spannend. Und bis gut 7,5 Quadratmeter dominieren sie dann den Markt. In noch kleineren Größen greifen Käufer meist zu Wave- oder Freemovesegeln ( Tests in surf 1-2/19 und surf 6/19). Und ab 7,5 Quadratmeter steigen die leistungsstärksten Freerace-Segel mit Cambern in der Gunst wieder an: Segel mit besonders breiten Masttaschen, in denen zusätzliche Profilspangen einen tiefen Bauch dauerhaft stützen – was das Gewicht nach oben und die Manövereigenschaften nach unten drückt. Camberlose Freeridesegel stehen in den Verkaufsstatistiken daher verdient an Platz zwei. Nur übertroffen von Wavesegeln, die – teils mangels Alternative – in Größen unter 5,5 Quadratmetern von nahezu jedem gekauft werden, unabhängig davon, ob sie überhaupt jemals eine (Salzwasser-)Welle zu sehen bekommen werden.


Den gesamten Test mit allen Übersichtstabellen, Daten und Noten findet ihr als PDF unten im Download-Bereich:

  1. Duotone E_Type 6,2
  2. GA-Sails Matrix 6,2
  3. Gunsails Stream 6,0
  4. Neilpryde X-Ryde 6,2
  5. RRD Evolution MK1 6,3
  6. Sailloft Hamburg Cross 6,0
  7. Severne NCX 6,0

11 Bilder


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 3/2019 können Sie in der SURF App ( iTunes  und  Google Play ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier .

Schlagwörter: Freeridesegel Test

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freeridesegel 6,0 bis 6,3 qm

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2019 : Freemovesegel 5,6

    Invalid date

  • Freeridesegel 2019 – alle Features & Details

    Invalid date

  • Test 2018: No-Cam-Freeridesegel 6,0 bis 6,2

    Invalid date

  • Test 2019: Ascan WindSUP mit Rigg für 999 Euro

    Invalid date

  • Test 2019: Wavesegel 5,0

    Invalid date

  • Test 2016 – 3 Latten Wavesegel: Neilpryde The Fly 4,5

    Invalid date

  • Test 2018 – Waveboards: Severne Nano 83

    Invalid date

  • Freeride- und Freeracesegel 2010

    Invalid date

  • Sailloft Hamburg Cross Pro 7,5

    Invalid date

  • Test 2016 – Freestylesegel: Sailloft Hamburg Quad 4,8

    Invalid date

  • Test 2016 – No-Cam Freeridesegel: Neilpryde Ryde 6,7

    Invalid date

  • Test 2016: Waveboards 82 - 88 Liter

    Invalid date