Vandal Sails Stitch 6,5 Vandal Sails Stitch 6,5 Vandal Sails Stitch 6,5

Vandal Sails Stitch 6,5

 • Publiziert vor 8 Jahren

surf-Empfehlung: Wer sonst eher größere Segel fährt und ein 6,5er-Segel eher als kleinere Abstufung im Sortiment benötigt, macht mit dem Vandal alles richtig: Das Segel wird sauschnell und punktet im oberen Windbereich mit toller Kontrolle, Unkompliziertheit und obendrein mit schönem Manöverhandling. Als Dampfhammer für Leichtwindbedingungen fehlen dem Stitch ein paar PS. Preis und Leistung stehen aber in jedem Fall in einem guten Verhältnis.

[Segel] Vandal Sails Stitch 6,5 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Dahab/Ägypten

An Land: Man könnte meckern und den Vandal-Machern Design-Minimalismus und das Geizen an Features wie Protektoren und Trimmhilfen unterstellen – bei einem Blick aufs Preisschild verstummt man allerdings schnell wieder. Der Monofilm wirkt ebenfalls nicht unterdimensioniert. Das Stitch hat die im Gruppenvergleich kürzeste Gabel und einen recht flachen Profilverlauf. Beim Trimmen darf man getrost am Vorliek ordentlich durchziehen, am Schothorn sollte man sich dafür eher zurückhalten, um das ohnehin flache Profil nicht komplett kraftlos zu machen. Auf dem Wasser: Ehrlich gesagt hat uns das Vandal im positiven Sinne überrascht: Dass das flache Profil in Verbindung mit der kurzen Gabel und dem folglich etwas weiter vorne liegenden Druckpunkt nicht zu den stärksten Gleitern gehört, ist wenig verwunderlich, trotzdem beschleunigt das Segel in Böen gut los und liegt auf der Geraden fahrstabil und ausbalanciert in der Hand. Wenn der Wind mal zunimmt kann man sich vom Wasser aus ansehen, wie die Kollegen an ihren Segeln herumtrimmen – das Stitch funktioniert einfach sehr lange im gleichen Trimmbereich. In Manövern hat man ein recht leichtes Segel in der Hand und auch Manöver wie Duck Jibes gehen, dank kurzem Gabelbaum, flachem Profil und softer Lattenrotation, noch überaus einfach.

www.vandalsails.com

Verwendeter Mast: Vandal Axis SDM 430 cm, IMCS 21, k.A. Kilo, 75 % Carbon Preis: 325 Euro surf-MessungSegelgewicht: 4,24 kg Mastgewicht: 1,90 kg

Gehört zur Artikelstrecke:

Freeridesegel No Cam 6,5 2013


  • Freeridesegel No Cam 6,5 2013

    28.05.2013

  • Gaastra Matrix 6,5

    27.05.2013

  • Gaastra Savage 6,6

    27.05.2013

  • Gun Sails Rapid 6,7

    27.05.2013

  • KA Sails Kojote 6,6

    27.05.2013

  • Naish Sails Rally 6,4

    27.05.2013

  • Neilpryde Hellcat 6,7

    27.05.2013

  • North Sails X_Type 6,6

    27.05.2013

  • Sailloft Hamburg Cross 6,6

    27.05.2013

  • Severne NCX 6,5

    27.05.2013

  • Vandal Sails Stitch 6,5

    27.05.2013

Themen: Freeridesegel 2013Freeridesegel 6.5Freeridesegel No Cam

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Test: Freeridesegel No Cam 6,5

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Gaastra Matrix 6,5

    27.05.2013

  • Severne NCX 6,5

    27.05.2013

  • KA Sails Kojote 6,6

    27.05.2013

  • Vandal Sails Stitch 6,5

    27.05.2013

  • Gaastra Savage 6,6

    27.05.2013

  • Neilpryde Hellcat 6,7

    27.05.2013

  • Naish Sails Rally 6,4

    27.05.2013

  • Freeridesegel No Cam 6,5 2013

    28.05.2013

  • Gun Sails Rapid 6,7

    27.05.2013