Hot Sails Maui Spyclone 6,3

 • Publiziert vor 14 Jahren

Zu spät zum Freestyle-Test angeliefert, wurde das 2007er Spyclone am Gardasee und Walchensee von unseren Testern ausgiebig Probe gefahren. Optisch das Ebenbild vom Vorjahr, täuscht die Ähnlichkeit in der Praxis. Schon beim Trimmen lässt sich im Gegensatz zum Vorgänger nur mit Kraft ein dezentes Loose Leech ziehen. Das Segel wirkt auch auf dem Wasser nicht mehr so agressiv und direkt. Subjektiv scheinen die Gleiteigenschaften jedoch verbessert, aber auf Kosten von Agilität.

Aber was für anspruchsvolle Freestyler ein Segen ist, stellt sich dem Allround-Trickser oft entgegen. Klassische Freestyler gehen daher dem Spyclone eher ins Netz. Trotzdem bleibt die Spinne von Hot Sails Maui ein radikales Freestylesegel, das allen schweren Moves und Rotationen spielerisch gewachsen und ein optisches Highlight auf dem Wasser ist.

Fazit:

Das Spyclone ist ein radikales Freestylesegel für Piloten, die ein eher direktes, flaches Tuch bevorzugen. Wer das kompromislose Fahrgefühl eines reaktiven Freestylesegels erwartet, muss mit kleinen Abstrichen rechnen. Es wirkt etwas weicher und spricht jetzt auch den Durchschnitts-Trickser an.

HOT SAILS MAUI SPYCLONE

Größen: 5,6, 5,9, und 6,3 qm;

Preise: von 389 bis 419 Euro;

Vertrieb: Ohanasport, Hot Sails Maui

www.hotsails.de   Infos: [email protected]

Themen: Hot Sails Maui


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Diony Guadagnino

    01.07.2009Diony Guadagnino kommt schon mit 26 Jahre in die Wechseljahre. Seit Mitte 2009 fährt er im Worldcup auf AHD-Boards, kombiniert mit Hot Sails Maui Segeln.

  • Test 2016 – 3 Latten Wavesegel: Hot Sails Maui KS3 4,3

    05.11.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Hot Sails Maui KS2 4,3.

  • Hot Sails Maui Super Pro Model

    14.07.2006Hot Sails Maui-Designer Jeff Henderson tüftelt an einer eigenen Gabel – bislang noch sehr geheim – wir konnten ihm jedoch bereits ein erstes Testmodell abringen. Was wir nach ...

  • Hot Sails Maui zurück in Deutschland

    03.05.2018Zuletzt war es auf dem deutschen Markt etwas still geworden um Hot Sails Maui. Jetzt will ein junges Brüderpaar aus Norddeutschland die Kultmarke wiederbeleben. Im surf-Interview ...

  • Test Wavesegel 2015: Hot Sails Maui Firelight 5,3

    19.03.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Hot Sails Maui Firelight 5,3.

  • Test Wavesegel 2015 – 5,3 qm

    20.03.2015Power-Wavesegel als homogene Gruppe sind Geschichte. Im Test der 5,3er treten extreme Drei-Latten-Wellenreitsegel, vielseitige Wave-Allrounder und durchgelattete Hybriden für ...

  • Hot Sails Maui Superfreak Ultralight 5,3

    03.04.2008Ein Surfsegel aus einem Material beinahe so elastisch wie ein Lycra-Shirt? Unvorstellbar? Nicht für Hot Sails Maui-Designer Jeff Henderson. Er tüftelt auch am scheinbar ...

  • Test Wavesegel 2015: Hot Sails Maui KS3 5,2

    19.03.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Hot Sails Maui KS3 5,2.

  • Test 2016: Wavesegel 4,5

    31.03.2016Erst belächelt, jetzt höchst begehrt. Dank kontinuierlicher Evolution funktionieren diese Konzepte heute so gut, dass sie unter Wavesurfern unbestritten erste Wahl sind. Wir haben ...