Severne Freek

 • Publiziert vor 8 Jahren

“Beim neuen Freek ist alles drin, was ich mir von einem Freestylesegel wünsche”, zeigt sich ein zufriedener Dieter van der Eyken, “es ist super stabil fürs Durchtauchen, früh im Gleiten und dazu noch schnell.

Außerdem gibt es mir genügend Lift für die Air Moves.” Hört sich ziemlich nach PR-Lob an, allein das Ergebnis auf Fuerte gibt ihm recht – Platz fünf für den Belgier. Er hatte Auswahl aus sieben Größen – von 4,0 bis 6,3 Quadratmeter.

Infos unter www.severnesails.com

Themen: FreekSeverne


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Freemovesegel 2004

    04.04.2005

  • Freeridesegel 2004

    04.04.2005

  • Einzeltest 2019: Mastverlängerung Severne Cyclops

    01.05.2019

  • Test 2018 – No-Cam-Freeridesegel: Severne NCX 6,0

    30.07.2018

  • Test 2017: Severne Sommer-Neoprenanzug Primo

    09.08.2017

  • Severne Overdrive

    25.05.2012

  • Test 2015 Freemove Markensegel 5,8 bis 6,0 um 500 Euro: Severne Convert 6,0

    29.06.2015

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: Severne S-1 4,4

    30.03.2016

  • Test 2018: 13 Freerideboards 105 Liter

    08.05.2019