Test 2015 Freestylesegel: Gun Sails Beat 5,3 Test 2015 Freestylesegel: Gun Sails Beat 5,3 Test 2015 Freestylesegel: Gun Sails Beat 5,3

Test 2015 Freestylesegel: Gun Sails Beat 5,3

 • Publiziert vor 6 Jahren

Wer immer noch denkt, dass Gun Segel per se immer etwas schwerer seien, sollte dieses Segel fahren und sich vom Gegenteil überzeugen.

Gun Sails Beat | Tester Malte Hecht | Spot Lenkenhafen

Das leichte Gittermaterial dürfte auch mal einen Ausflug in die Welle durchhalten. Das Beat wirkt kompakt und handlich, das softe Profil zieht einen satten Bauch und sorgt für gute Gleitleistung. Auch das Manko älterer Modelle – die fehlende Neutralität für Duck-Moves – hat das sehr kompakt wirkende Segel komplett abgelegt. Somit kann man das Beat perfekt für Kono & Co ducken und sich voll auf den Absprung konzentrieren.

PLUS Freestyle-Allrounder, Preis

Verwendeter Mast: Gun Select RDM 400, 100 % Carbon Segelpreis: 409 Euro (Range 389 - 459 Euro) Verfügbare Größen: 4,8/5,3/5,8/6,3/6,9

surf-Messung: Segel: 3,50 kg  Mast: 1,50 kg

Test 2015: Gun Sails Beat 5,3

Test 2015: Gun Sails Beat 5,3

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2015: Freestylesegel 5,2


  • Test 2015 Freestylesegel: Gun Sails Beat 5,3

    21.10.2014

  • Test 2015 Freestylesegel: MauiSails Loco Pro 5,2

    21.10.2014

  • Test 2015 Freestylesegel: Neilpryde Wizard 5,1

    21.10.2014

  • Test 2015 Freestylesegel: North Sails Idol Ltd. 5,2

    21.10.2014

  • Test 2015 Freestylesegel: Sailloft Hamburg Quad 5,2

    21.10.2014

  • Test 2015 Freestylesegel: Severne Freek 5,2

    21.10.2014

  • Test 2015 Freestylesegel: Vandal Riot 5,3

    21.10.2014

  • Test 2015: Freestylesegel 5,2

    22.10.2014

  • Test 2015 Freestylesegel: Gaastra Pure 5,2

    21.10.2014

Themen: BeatFreestylesegelGun SailsTest

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freestylesegel 5,2

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: JP-Australia X-Cite Ride Plus 135 FWS

    28.05.2015

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Naish Titan 120

    28.05.2015

  • Test 2014: Neilpryde Hornet 7,2

    18.06.2014

  • Test 2015: Freerace Pro Segel 7,8

    29.07.2015

  • Test 2014: Neilpryde Combat 5,3

    20.03.2014

  • Test 2015 Freeridesegel No Cam: Vandal Stitch 6,5

    28.05.2015

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: Sailloft Hamburg Quad 4,4

    30.03.2016

  • Test 2017 – Freeride-/Freeraceboards: AHD Freerace 115 Carbon

    19.05.2017

  • Test 2015 2-Cam Freeride/Freeracesegel 7,0: Naish Sails Indy 7,0

    25.06.2015