Test 2016 – Freestylesegel: Sailloft Hamburg Quad 4,8 Test 2016 – Freestylesegel: Sailloft Hamburg Quad 4,8 Test 2016 – Freestylesegel: Sailloft Hamburg Quad 4,8

Test 2016 – Freestylesegel: Sailloft Hamburg Quad 4,8

  • Surf Testteam
 • Publiziert vor 4 Jahren

Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Sailloft Quad 4,8.

Sailloft Hamburg Quad 4,8, Tester Marius Gugg, Spot: Großenbrode

Verwendeter Mast: Sailloft Blue Line 400 cm, IMCS 19, 1,75 Kilo, 75 % Carbon Preis: 519 Euro

Sailloft Hamburg Quad 4,8

surf-Messung           Segelgewicht: 3,10 kg  Mastgewicht: 1,88 kg

Info: Sailloft Hamburg GmbH, Tel.: 040/8501191, www.sailloft.de

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 9/2016 können Sie in der SURF App (iTunes und Google Play) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier.

Schlagwörter: Freestylesegel Quad Quad Sailloft Hamburg Sailloft Hamburg Test

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Freestylesegel 4,7-5,2 qm

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2018 – No-Cam-Freeridesegel: North Sails E_Type 6,2

    30.07.2018

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

    22.05.2014

  • Test 2017 – Freestyleboards: Starboard Flare 103 Reflex Carbon

    30.10.2017

  • Test 2015 Freeridesegel No Cam: Vandal Stitch 6,5

    28.05.2015

  • Test 2017: 8 Freeride- gegen 7 Freeraceboards 115

    20.05.2017

  • Test 2019: 13 dünne Gabelbäume aus Carbon

    03.02.2020

  • Test 2014: Mauisails Mutant 5,1

    20.03.2014

  • Test 2015: WindSUP Tour aufblasbar

    03.08.2015

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Severne Blade 5,5

    30.10.2016