Vandal Riot 5,2

 • Publiziert vor 11 Jahren

Das Riot ist ein radikales New-School-Segel mit kompakter Outline und flachem Profil.Leicht gedämpft und super neutral in Manövern. Im Vergleich zu Gaastra (gleicher Designer) wirkt es vielseitiger einsetzbar.

[Segel] VANDAL Riot 5,2 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Prasonisi

An Land: In der Größe 5,2 wird das Riot noch von fünf Latten gestützt, erst darunter mutiert es zum 4-Latten-Segel. Die Outline ist sehr kompakt mit eher niedrig geschnittenem Schothorn. Vom Mastfuß zum Schothorn ist die Outline gerade geschnitten.

Auf dem Wasser: Das Riot, ebenfalls aus der Nadel von Gaastra-Macher Dan Kaseler, wirkt auf dem Wasser doch ganz anders. Es liegt ebenfalls sehr kompakt in der Hand, etwas weicher im Profil gedämpft, beim Anpumpen flexibler federnd und eine Nuance fahrstabiler. Es entwickelt mit weiter hintenliegendem Druckpunkt mehr Zug und beschleunigt bei weniger Wind etwas druckvoller. Das IQ ist das noch radikalere, agilere Segel, das Riot wirkt dagegen vielseitiger und dennoch stark als echtes New-School-Freestylesegel. Es rotiert bei Slides schnell genug, bleibt dabei aber berechenbar und etwas sanfter zu steuern. Neutral gestellt zieht es sich nahezu vollkommen flach und damit so neutral wie möglich.

Fazit: Ein flach geschnittenes Wave-Freestylesegel mit großem Einsatzbereich. Radikal genug aber nicht zu speziell. Für jede Freestyle-Spielart sehr gut geeignet.

Web: www.vandalsails.com Verwendeter Mast:

Gaastra RDM 100, 400 cm, IMCS 19, 1,35 Kilo, 100 % Carbon; Preis: 549 Euro

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Freestylesegel 2011


  • Freestylesegel 2011

    22.10.2010Nur ein reines Freestylesegel tritt 2011 an. In diesem Test gegen drei Wavesegel, die in großen Größen als Freestylesegel empfohlen werden, und gegen ein Freemovesegel, das ...

  • Gaastra IQ 5,3

    22.10.2010Das IQ ist ein flaches, sehr direktes Segel für schwierigste Manöver bei Mittel- und Starkwind. Absolute Neutralität in Manövern und höchste Agilität stehen bei diesem Schnitt im ...

  • Neilpryde Firefly 5,3

    22.10.2010Eines der leichtesten Freestylesegel, die man bekommen kann. Mit etwas mehr Profil und ordentlich Dampf für leichteren Wind, daher bei viel Wind nicht ganz so neutral wie die ...

  • North Sails Duke 5,4

    22.10.2010Das Duke ist bei North Sails die Allzweckwaffe für Manöversurfer. Es bewährte sich schon als Onshoresegel, in diesem Vergleich ebenfalls als gelungenes Freemovesegel, das zum ...

  • Severne S-1 5,3

    22.10.2010Die Grenzen von Sideshore-Wavesegel bis zum Freestylesegel verlaufen beim S-1 nach Größe fließend. Das neue 2011er-Modell setzt einen neuen Maßstab, glänzt nicht nur mit ...

  • Vandal Riot 5,2

    22.10.2010Das Riot ist ein radikales New-School-Segel mit kompakter Outline und flachem Profil.Leicht gedämpft und super neutral in Manövern. Im Vergleich zu Gaastra (gleicher Designer) ...

  • X.O. Sails Fusion 5,0

    22.10.2010X.O. Sails, die Segelmarke von Exocet-Macher Patrice Belbeoc’h, tritt mit einem 3-Latten-Segel an, wegen der kleineren Größe separat getestet. Die spannende Frage: Reichen drei ...

Themen: DownloadFreestylesegelVandal

  • 0,00 €
    Freestylesegel 2011

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Gun Sails Torro 6,0

    26.04.2012surf-Empfehlung: Das Torro lässt sich bedenkenlos jedem empfehlen, der nicht ein ganz spezielles Race-, Wave-, oder Freestylesegel sucht. Ein Top-Allrounder.

  • Österreich: Neusiedler See

    14.03.2004Zwischen Schilf und Weinlaub eingebettet, liegt Österreichs Schatzkammer für Windsurfer. Der größte Steppensee Europas, vom pannonischen Klima verwöhnt, lockt im Frühjahr und ...

  • F2 Rodeo 98

    20.10.2010Schwarz oder Weiß – das scheint das Motto des Rodeo. Einfach keine Kompromisse. Dieses Board ist der Maßstab für alle absoluten Top-Freestyler und die, die kurz davor sind. ...

  • Lorch Tweak 103

    20.10.2008Der Lorch Tweak wirkt wie ein Link zwischen Freemove und Freestyle und eignet sich hervorragend für sportliche Gleitmanöver und Spinloops. Die tollen Gleiteigenschaften werden vor ...

  • Gaastra Matrix 8,0

    20.06.2010Das Matrix ist besonders einfach zu trimmen und funktioniert in einem Trimm in einem breiten Windbereich. Trotz der nur sechs Latten und auch ohne Camber bleibt es bis in den ...

  • Exocet Sting 124 Wood – Nachtest

    20.05.2010Zum Test gab es leider noch nicht die Serienversion, wir konnten aber noch kurzfristig ein Board nachtesten – ohne Vergleichsfahrten.

  • Gun Sails Rapid 7,2

    25.05.2012surf-Empfehlung: Ein kraftvolles, sehr schnelles Segel für den kräftigen, ambitionierten Heizer, das einen großen Windbereich abdeckt und sich bei mittlerem bis starkem Wind am ...

  • Starboard Flare 98 Wood Carbon

    20.10.2010Länger und schmäler im Shape – so wirkt das Starboard auch auf dem Wasser etwas geradliniger und braver. Das Board gleitet auf Wunsch meilenweit rückwärts und benötigt für alle ...

  • Gaastra Poison 5,3

    31.03.2009Ein sehr ausgewogenes Wavesegel mit gro ßem Einsatzbereich (viel Leistung, gutes „Off“ und gute Kontrollierbarkeit).surf-Tipp: Top-Allround-Wavesegel