Slalomsegel Point-7 AC-1 Gold Edition 2014

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 7 Jahren

Menegatti’s Liebling: Dass die schwarzen Segel aus Italien nicht nur auffällig sondern auch konkurrenzfähig sind, hat Slalom-Vizeweltmeister Alberto Menegatti 2013 im Worldcup eindrucksvoll bewiesen.

Slalomsegel Point-7 AC-1 Gold Edition 2014

"Beim Racesegel AC-1 (AC steht für die Initialien des Firmengründers Andrea Cucchi) wurde vor allem an den Latten und Cambern gearbeitet, um Druckpunktstabilität und Lattenrotation weiter zu verbessern", so die Macher.

Erhältlich von 5,0 bis 9,9 ab 799 Euro.

Info www.point-7.com

Themen: Gold EditionPoint-7Slalomsegel


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Point-7 AC-2 8,3

    20.06.2010

  • Point-7 Taschenkollektion

    29.05.2011

  • Point-7-Gründer Andrea Cucchi im Interview

    18.09.2020

  • Test 2017: Power-Wavesegel 5.0

    31.07.2017

  • Freerace- und Slalomsegel 8,5 2009

    15.01.2009

  • Test 2015 Freerace Pro Segel 7,8: Point-7 ACK 7,8

    28.07.2015

  • Point-7 AC-1 2K 13

    20.01.2013

  • Test Wavesegel 2015: Point-7 Swag 5,1

    19.03.2015

  • Systemvergleich: Cambersegel 2008

    25.06.2008