Gaastra IQ 4,7

 • Publiziert vor 8 Jahren

surf-Empfehlung: Manic und IQ sind solide, deutlich auf Abreiten ausgelegte Wavesegel. Das Manic sollte sehr leichten, guten Wavesurfern vorbehalten bleiben, das IQ deckt den Rest ab. Alternativ bietet sich bei Gaastra als vielleicht bester Allrounder für europäische Reviere das Poison an (Test in surf 4/2013), das ebenfalls anspruchsvollen Wavesurfern gerecht wird.

An Land: Verarbeitung und Ausstattung waren bei Gaastra seit jeher tadellos, das neue X-Ply-Segelmaterial wertet nochmals auf. Der ebenfalls neue Protektor ist allerdings eher ein Rückschritt, weil einfach zu eng an den Mast genäht und in der Länge übertrieben. Da gelobt Gaastra aber baldige Besserung. Das Manic steht an Land ratzflach, das IQ zeigt etwas mehr Profil.

Auf dem Wasser: Auch wenn das IQ nicht als Gleitsieger der Gruppe durchgehen würde, im Vergleich zum Manic ist es eine spürbare Verbesserung. Der weiter hinten liegende Druckpunkt und das neutralere, fahrstabilere Verhalten auf der Geraden erleichtern den Weg durch die Brandung im Vergleich zum Manic schon merklich. Es lässt sich besser anpumpen und gibt dir bei schwachen Wellen etwas zusätzlichen Schub durch den Turn. Das "Off" fällt nicht so herausragend aus wie beim Manic, aber immer noch mit bester Eignung für Sideoffshore-Bedingungen.

Web: www.gaastra.com

Verwendeter Mast: Gaastra RDM 370 cm, IMCS 17, 1,40 Kilo, 100 % Carbon Preis: 599 Euro

surf-Messung:Segelgewicht:3,38 kg Mastgewicht: 1,34 kg

Stephan Gölnitz Bei Gaastra gibt’s einen neuen Plastikprotektor am Topp

Stephan Gölnitz Gaastra wirkt mit eigenem, farbigem X-Ply jetzt auch Fashion-mäßig wieder frischer

Gehört zur Artikelstrecke:

Wavesegel 4,7 - 2013


  • Wavesegel 4,7 - 2013

    21.02.201322 Wavesegel in einem Test – das gab‘s noch nie: In der gleichen Größe haben wir 12 Hardcore-Wavesegel im strengen Notenvergleich gegeneinander getestet und dazu bei vielen Marken ...

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Sailloft Curve 4,7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Das Curve empfiehlt sich Fahrern über 90 Kilo, denen das Quad zu soft sein könnte. Fahrstabil und kontrollierbar für Flachwasser-Freeride sind beide.

  • Sailloft Quad 4,6

    20.02.2013surf-Empfehlung: Das Quad ist das komplettere Segel in allen Belangen, das auf der Welle mehr gewinnt als es an Fahrleistung verliert. Das Curve empfiehlt sich Fahrern über 90 ...

  • Severne S-1 4,7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Das Severne spielt bei Gewicht und Handling in der obersten Liga. Das S-1 setzt mit perfektem „Off“ die Maßstäbe bei Side- und Sideoffshore- Bedingungen und für ...

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Invalid date

  • Vandal Riot 4,8

    20.02.2013surf-Empfehlung: Für kleines Geld bekommt man perfekte Kontrolle, wodurch es als Starkwind-Segel in Flachwasser und Welle bestens aufgehoben ist. Das Riot hat insgesamt eine etwas ...

  • Vandal Enemy 4,7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Bei Vandal bekommt man für kleines Geld perfekte Kontrolle, wodurch es als Starkwind-Segel in Flachwasser und Welle bestens aufgehoben sind. Das Riot hat ...

  • Severne Swat 4,7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Severne spielt bei Gewicht und Handling in der obersten Liga. Wave-Einsteiger, schwere Fahrer oder Freerider werden etwas Power und Fahrstabilität vermissen. Das ...

  • Simmer Blacktip 4,7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Das Blacktip eignet sich dank tollem „Off“ perfekt für ambitionierte Wavesurfer und Trickser und punktet zudem auch als Starkwindsegel fürs Flachwasser. Wer auf ...

  • RRD The Four MKII 4.7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Das Vogue ist das technisch anspruchsvollere Segel für Sideoffshore-Bedingungen mit ruppigen Böen. Perfekt in Südafrika. Geht es weniger rau zur Sache, kann das ...

  • Gaastra Manic 4,7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Manic und IQ sind solide, deutlich auf Abreiten ausgelegte Wavesegel. Das Manic sollte sehr leichten, guten Wavesurfern vorbehalten bleiben, das IQ deckt den Rest ...

  • Gaastra IQ 4,7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Manic und IQ sind solide, deutlich auf Abreiten ausgelegte Wavesegel. Das Manic sollte sehr leichten, guten Wavesurfern vorbehalten bleiben, das IQ deckt den Rest ...

  • RRD Wave Vogue MKIV 4,7

    20.02.2013surf-Empfehlung: Das Vogue ist das technisch anspruchsvollere Segel für Sideoffshore-Bedingungen mit ruppigen Böen. Perfekt in Südafrika. Geht es weniger rau zur Sache, kann das ...

Themen: WavesegelWavesegelwavesegel 4.7

  • 0,00 €
    Test Wavesegel 4,7

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Gun Sails Steel 4,7

    20.03.2012Fazit: Wie schon im letzten Jahr entpuppt sich das Steel als kraftvoller Allrounder, der vor allem schwereren Fahrern gefallen dürfte.

  • Test 2014: Naish Sails Vibe 4,7

    18.02.2014surf-Empfehlung: Das Boxer spricht mit seiner Allround-Charakteristik sowohl Waveaufsteiger als auch Cracks an, empfiehlt sich für sämtliche Wellenbedingungen und auch als ...

  • Gun Sails Blow 4,6

    20.03.2012Fazit: Das Gun Blow zählt aufgrund seines Gesamtpakets aus Gleitleistung, Kontrolle und Handling zu den Favoriten im Test. Egal ob du leicht bist oder schwer, Profi oder ...

  • RRD Super Style MKIII 5,3

    15.04.2011surf-Empfehlung: Das RRD ist ein ausgewogenes Segel und vereint überzeugende Fahrleistungen und Kontrolle mit gutem Manöverhandling. Deshalb eignet es sich für unterschiedlichste ...

  • Test Wavesegel 2016: Neilpryde Combat 5,0 HD

    30.01.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Neilpryde Combat 5,0 HD.

  • Severne S-1 4,7

    15.03.2009Das neue S-1 wirkt straffer und direkter abgestimmt. Stärken sind die gute Kontrollierbarkeit und ein neutrales Handling – auch in fetten Wellenbedingungen.

  • Test Wavesegel: Goya Fringe 4,5 2015

    05.03.2015Flach und elastisch, dabei ein perfektes "Off" und leichtestes Handling auf der Welle – das Fringe ist ein echtes Wellen-Spielzeug.

  • Test 2014: Neilpryde The Fly 4,5

    18.02.2014surf-Empfehlung für NeilPryde: Das Combat ist ein Allroundsegel, das sowohl in heimischen Revieren mit leichtem Feeling und viel Power überzeugt und für den Trip nach Südafrika ...

  • Neuheiten 2020: Wavesegel von Ezzy

    27.03.2020Beim neuen Modell mit dem schnörkellosen Namen „Wave“ wollen Graham und Vater Dave Ezzy vor allem an einer besseren Beschleunigung gearbeitet haben, um die Eignung für typische ...