Goya Eclipse 5,3

  • Christl Borst-Friebe
 • Publiziert vor 10 Jahren

surf-Empfehlung: Mit dem Eclipse liefert Goya ein überzeugendes Gesamtpaket ab: Sehr gutes Handling und überzeugende Fahrleistungen machen das Tuch für sämtliche Bedingungen und Fahrertypen geeignet.

An Land: Schon beim Ausrollen setzt der Wow-Effekt ein – das vermittelt Premium-Qualität: An allen Ecken und Enden werden robuste Kevlar-Aufsätze und Verstärkungen verarbeitet, im Topp reduziert dünnes, weiches Gitterlaminat das Gewicht und zahlreiche aufgedruckte Markierungen sorgen dafür, dass man den richtigen Trimm schnell findet.

Auf dem Wasser: Der positive Eindruck setzt sich auf dem Wasser fort: Das gedämpfte Profil lässt sich sehr gut anpumpen und liegt ausgewogen in der Hand. Dabei wirkt es leicht und agil, egal ob man im Flachwasser halst oder sich mit Vollgas in den Bottom Turn wirft. Auf der Welle vermittelt das Goya – ähnlich wie das Gaastra Poison – eine sehr gelungene Mischung aus “Off” und “Drive”, mit der eigentlich jeder Surfer sofort klarkommt. Einzig die aufgrund des X-Plys eingeschränkte Sicht stört beim Wellenabreiten etwas. Dass das Eclipse, neben dem tollen Handling, auch noch einen großen Einsatzbereich hat, rundet den hervorragenden Gesamteindruck ab: Im Low-Wind-Trimm liefert das Tuch genügend Power, um durch die Brandung nach draußen zu kommen, bei Hack bleibt es erfreulich gut kontrollierbar und dämpft Kabbelwellen und harte Landungen angenehm ab.

Web: www.goyawindsurfing.com

Verwendeter Mast: Goya RDM 400 cm, IMCS 18, 1,8 Kilo, 90 % Carbon

Preis: 445 Euro

surf-Messung

Segelgewicht: 3,6 kg

Mastgewicht: 1,86 kg

   

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Power-Wavesegel 5,3 - 2012


  • Goya Eclipse 5,3

    13.01.2012surf-Empfehlung: Mit dem Eclipse liefert Goya ein überzeugendes Gesamtpaket ab: Sehr gutes Handling und überzeugende Fahrleistungen machen das Tuch für sämtliche Bedingungen und ...

  • Naish Sails Force 5,3

    23.01.2012surf-Empfehlung: Das Naish Force überzeugt als extrem leichtes und kraftvolles Segel vor allem die Surfer, die ein Tuch mit viel Power und Drive im Turn suchen. Auch zum Freeriden ...

  • NeilPryde Atlas 5,4

    23.01.2012surf-Empfehlung: Das Atlas empfehlt sich, aufgrund toller Fahrleistungen und viel Drive im Turn, vor allem für schwere Wave-Surfer, die viel Power brauchen oder Fahrer, die häufg ...

  • North Sails Hero 5,3

    29.01.2012surf-Empfehlung: Ein gut gedämpfter Wave-Allrounder mit sehr gutem „Off“ und agilem Handling, kein reines Powersegel.

  • Simmer Sails Iron 5,3

    06.01.2012surf-Empfehlung: Perfekt in Sideoffshore-Bedingungen und gut für versierte Wavesurfer. Wenig kraftvoll.

  • Vandal Sails Riot 5,2

    06.01.2012surf-Empfehlung: Ein vielseitig zu trimmendes Segel, das bei auflandigem Ostsee-Wind ebenso heimisch ist wie bei schräg ablandigem Hack in Südafrika.

  • Power-Wavesegel 5,3 - 2012

    23.01.2012Neben sehr flachen Segelmodellen, die wir in der kommenden Ausgabe (Heft 3) präsentieren, haben alle Marken auch Powersegel im Programm. Für Onshore-Reviere, für schwerere Fahrer ...

  • Gaastra Poison 5,4

    23.01.2012surf-Empfehlung: Mit dem Poison kann, aufgrund seiner ausgewogenen Mischung aus gutem Handling, Kontrolle und Fahrleistung, eigentlich jeder Windsurfer an jedem Spot – egal ob ...

  • Gun Sails Transwave 5,3

    23.01.2012surf-Empfehlung: Das Gun Sails Transwave empfiehlt sich aufgrund seiner guten Fahrleistungen und der Power im Turn vor allem für schwerere Surfer, die zupacken können und ein ...

  • MauiSails Global 5,4

    25.01.2012surf-Empfehlung: Das MauiSails Global ist – je nach Trimm, von kraftvoll bis neutral – recht wandelbar und dürfte daher den meisten Fahrertypen gefallen. Für Surfer, die gutes ...

  • Sailloft Hamburg Bionic 5,3

    07.01.2012surf-Empfehlung: Ein kraftvolles Segel, das auch schwerere Surfer gut anschleppt, ein echtes Kraftpaket. Mit dem neuen Quad bietet Sailloft zusätzlich eine Alternative mit ...

  • Sailloft Hamburg Curve 5,3

    29.01.2012surf-Empfehlung: Sehr druckpunktstabil und mit guter Leistung nicht nur als Power-Wavesegel geeignet, sondern auch zum Heizen im Flachwasser.

  • Severne Blade 5,3

    01.03.2012surf-Empfehlung: Top-Segel für technisch versiertere Wavesurfer; mit bestem Handling und guter Kontrolle. Agil mit guter Mischung aus Agilität und ausreichend Power. Kein reines ...

Themen: DownloadGoyaWavesegelWavesegel

  • 2,00 €
    Power-Wavesegel 5,3

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Starboard Evo 75 Wood Carbon

    16.01.2009Der Starboard Evo ist ein sehr guter Allrounder mit besonderen Stärken in großen Wellen und Turns über den vorderen Fuß. Leichte Fahrer (

  • Karibik

    17.11.2008Aus der Vogelperspektive hätte Windsurf-Abenteurer Manu Bouvet seinen Trip in der Karibik sicher gerne betrachtet. Zumindest träumt er davon, seine Kumpanen und sich selbst einmal ...

  • René Egli

    30.07.2009Kein Spot auf der Welt wird so eng mit einem Namen in Verbindung gebracht wie Sotavento im Süden Fuerteventuras. Sotavento ist René Egli. Ob als Betreiber einer der größten ...

  • Chile

    20.08.2009Lang (4300 km), hoch (6839 m) und schmal (90 km) – Chile ist ein Land der Extreme. Von den trockenen Wüsten im Norden bis ins eisige Feuerland erstreckt sich das südamerikanische ...

  • Starboard Kode 94 Wood Carbon

    15.04.2011surf-Empfehlung: Der Kode gleitet ordentlich, beschleunigt gut und vermittelt – in der steifen Bauweise – ein besonders direktes Fahrgefühl. Unser Tipp für Freerider mit hohem ...

  • Deutschland: Großes Meer (Leserspot)

    14.05.2004Guiseppe Ippolito liebt das Große Meer. Aber nicht etwa das Mittel-, Rote- oder Schwarze Meer. Nein, Guiseppes Herz schlägt für einen Binnensee mitten in Ostfriesland. Kein ...

  • The Loft Wavescape 5,8

    20.05.2010Das Wavescape kommt als eher gedämpftes und flach geschnittenes Segel „richtigen“ Wavesegeln schon sehr nahe. Das gute „off“ – ein beinahe völlig flaches Profil – nutzt auch in ...

  • Test Wavesegel: Neilpryde The Fly-3 4,5 2015

    05.03.2015Das Fly-3 ist ein Spezialistensegel für Bedingungen und Fahrer, bei denen es auf souveräne Motorisierung beim Rausfahren nicht ankommt.

  • FLENS SURF CUP 2010: Bernd Flessner siegt

    27.07.2010Der FLENS SURF CUP 2010 in Westerland auf Sylt geht als eine Veranstaltung der Superlative in die deutsche Windsurfgeschichte ein. An fünf Veranstaltungstagen konnten insgesamt ...