MauiSails Global 5,4

  • Christl Borst-Friebe
 • Publiziert vor 9 Jahren

surf-Empfehlung: Das MauiSails Global ist – je nach Trimm, von kraftvoll bis neutral – recht wandelbar und dürfte daher den meisten Fahrertypen gefallen. Für Surfer, die gutes „Off“ zum Freestylen und Wellenabreiten wollen, ein echte Empfehlung.

[Segel] MAUISAILS Global 5,4 : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Swartried

An Land: Das MauiSails Global hat eine recht lange Gabel, mit etwas niedriger liegender Schothornöse. Das Profl wirkt auf den ersten Blick eher flach. Im Toppbereich wird elastisches und leichtes Gitterlaminat verwendet, wodurch das Segel zunächst relativ leicht wirkt. Die sonstige Ausstattung wirkt ebenfalls sehr ordentlich.

Auf dem Wasser: Obwohl die Latten im Global so kerzengerade stehen wie die Leibgarde der Queen, zieht sich bei der ersten Böe doch ein tiefer Bauch in das weiche Profil. In Verbindung mit der langen Gabel und dem weiter hintenliegenden Druckpunkt kommt man daher trotzdem früh ins Gleiten. Das MauiSails hat eine recht große Trimmrange, die man auch nutzen sollte – es lässt sich sowohl als sackiges Powertuch aufbauen, möchte dann aber bei zunehmendem Wind recht schnell flachgezogen werden, um den Druckpunkt nicht auf Wanderschaft zu schicken. Flachgezogen lässt sich das Segel auf der Welle und im Flachwasser gleichermaßen sehr gut kontrollieren. Auch wenn es in Manövern und auf der Welle nicht ganz mit den absoluten Federgewichten mithalten kann, so wirkt es trotzdem agil und handlich – sicherlich auch ein Resultat des leichten Gitterlaminats im Topp. Insgesamt vermittelt das Profil etwas mehr “Off” als die meisten anderen Segel der Gruppe.

Verwendeter Mast: MauiSails SRS Wave RDM 400 cm, IMCS 19, 1,50 Kilo, 100 % Carbon

Preis: 509 Euro

surf-Messung

Segelgewicht: 3,70 kg

Mastgewicht: 1,46 kg

Web: www.mauisails.com

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Power-Wavesegel 5,3 - 2012


  • Goya Eclipse 5,3

    13.01.2012surf-Empfehlung: Mit dem Eclipse liefert Goya ein überzeugendes Gesamtpaket ab: Sehr gutes Handling und überzeugende Fahrleistungen machen das Tuch für sämtliche Bedingungen und ...

  • Naish Sails Force 5,3

    23.01.2012surf-Empfehlung: Das Naish Force überzeugt als extrem leichtes und kraftvolles Segel vor allem die Surfer, die ein Tuch mit viel Power und Drive im Turn suchen. Auch zum Freeriden ...

  • NeilPryde Atlas 5,4

    23.01.2012surf-Empfehlung: Das Atlas empfehlt sich, aufgrund toller Fahrleistungen und viel Drive im Turn, vor allem für schwere Wave-Surfer, die viel Power brauchen oder Fahrer, die häufg ...

  • North Sails Hero 5,3

    29.01.2012surf-Empfehlung: Ein gut gedämpfter Wave-Allrounder mit sehr gutem „Off“ und agilem Handling, kein reines Powersegel.

  • Simmer Sails Iron 5,3

    06.01.2012surf-Empfehlung: Perfekt in Sideoffshore-Bedingungen und gut für versierte Wavesurfer. Wenig kraftvoll.

  • Vandal Sails Riot 5,2

    06.01.2012surf-Empfehlung: Ein vielseitig zu trimmendes Segel, das bei auflandigem Ostsee-Wind ebenso heimisch ist wie bei schräg ablandigem Hack in Südafrika.

  • Power-Wavesegel 5,3 - 2012

    23.01.2012Neben sehr flachen Segelmodellen, die wir in der kommenden Ausgabe (Heft 3) präsentieren, haben alle Marken auch Powersegel im Programm. Für Onshore-Reviere, für schwerere Fahrer ...

  • Gaastra Poison 5,4

    23.01.2012surf-Empfehlung: Mit dem Poison kann, aufgrund seiner ausgewogenen Mischung aus gutem Handling, Kontrolle und Fahrleistung, eigentlich jeder Windsurfer an jedem Spot – egal ob ...

  • Gun Sails Transwave 5,3

    23.01.2012surf-Empfehlung: Das Gun Sails Transwave empfiehlt sich aufgrund seiner guten Fahrleistungen und der Power im Turn vor allem für schwerere Surfer, die zupacken können und ein ...

  • MauiSails Global 5,4

    25.01.2012surf-Empfehlung: Das MauiSails Global ist – je nach Trimm, von kraftvoll bis neutral – recht wandelbar und dürfte daher den meisten Fahrertypen gefallen. Für Surfer, die gutes ...

  • Sailloft Hamburg Bionic 5,3

    07.01.2012surf-Empfehlung: Ein kraftvolles Segel, das auch schwerere Surfer gut anschleppt, ein echtes Kraftpaket. Mit dem neuen Quad bietet Sailloft zusätzlich eine Alternative mit ...

  • Sailloft Hamburg Curve 5,3

    29.01.2012surf-Empfehlung: Sehr druckpunktstabil und mit guter Leistung nicht nur als Power-Wavesegel geeignet, sondern auch zum Heizen im Flachwasser.

  • Severne Blade 5,3

    01.03.2012surf-Empfehlung: Top-Segel für technisch versiertere Wavesurfer; mit bestem Handling und guter Kontrolle. Agil mit guter Mischung aus Agilität und ausreichend Power. Kein reines ...

Themen: DownloadMAUISAILSWavesegelWavesegel

  • 2,00 €
    Power-Wavesegel 5,3

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mistral Slalom 140

    15.06.2011surf-Empfehlung: Mit viel Volumen trägt der Mistral bestens auch große Segel weit über neun Quadratmeter und schwere Fahrer über 100 Kilo. In dieser Gruppe obendrein der ...

  • Wavesegel 4,7 - 2012

    20.03.2012Vier gegen fünf ...ist unfair! Bei den getesteten Wavesegeln stimmt das nicht ganz. Da können auch die vermeintlich unterlegenen Leichtgewichte mit nur vier Latten den einen oder ...

  • Griechenland: Limnos

    22.03.2011Kaum bekannt und unberührt – und doch ein kleines Windsurfparadies. Die griechische Insel Limnos ist Freeride- und Wellenrevier in einem. Eine Kombination, die Seltenheitswert ...

  • Hifly Twinstyle 105 HCT

    20.10.2008Der Hifly Twinstyle überzeugt als Alleskönner mit besonderen Stärken bei klassischen Freestyle-Manövern. Die Gleiteigenschaften sind Spitze und machen das Board besonders für ...

  • Test Wavesegel: Vandal Riot 4,5 2015

    05.03.2015Mit dem Riot hat Vandal einen verdammt guten Wurf hingelegt, das Segel erlaubt sich keinerlei Schwächen.

  • Simmer Sails Iron 5,3

    06.01.2012surf-Empfehlung: Perfekt in Sideoffshore-Bedingungen und gut für versierte Wavesurfer. Wenig kraftvoll.

  • Freemoveboards 85 2004

    04.04.2005Acht Freemoveboards im Test – für acht unterschiedliche Geschmäcker. Den Freemove-Burger aus Wave, Freeride und Freestyle bereiten Shaper verschiedener Marken ganz unterschiedlich ...

  • Portugal: Spots um Guincho

    25.11.2006Die Küste Portugals ist länger als die Cote d’Azur, die Region um Marseille-Toulon und westlich der Camargue, also die gesamte Küste Südfrankreichs zusammengenommen. Bekannt ist ...

  • RRD Twintip 100 LTD V2

    15.10.2011Fazit: Der RRD Twintip glänzt durch seine Unkompliziertheit und Allroundqualitäten: Gute Fahrleistungen, überzeugende New-School Eigenschaften und beste Kontrolle in ruppigen ...