Naish Sails Force 5,3

  • Christl Borst-Friebe
 • Publiziert vor 9 Jahren

surf-Empfehlung: Das Naish Force überzeugt als extrem leichtes und kraftvolles Segel vor allem die Surfer, die ein Tuch mit viel Power und Drive im Turn suchen. Auch zum Freeriden ist das Force eine echte Empfehlung. Wer beim Wellenabreiten und Freestylen ein maximal neutrales Segel haben möchte, sollte sich vielleicht markenintern zum Boxer oder Session orientieren.

[Segel] NAISH SAILS Force 5,3 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Milnerton

An Land: Das Naish wurde auf einen 430er-Mast designt und ist großfächig mit recht dünnem, aber elastisch wirkendem Gitterlaminat ausgestattet. Im Vergleich zu älteren Naish-Segeln passt die Geometrie auch für große Surfer über 1,85 Meter, da die Gabelbaumaussparung nach oben jetzt deutlich mehr Platz bietet.

Auf dem Wasser: So schwerelos das Force zunächst in der Hand liegt, so schnell macht es mit dem Einfallen der ersten Böe klar, dass es ein waschechtes Power-Wavesegel ist: Das Profil ist weich aber nicht schwammig und zieht mit der ersten Böe einen tiefen Bauch, der für satte Gleitleistung und Beschleunigung sorgt. Auf der Geraden liegt es ausbalanciert (fahrstabil) in der Hand und macht – nicht zuletzt aufgrund des federleichten Manöverhandlings – auch zum Freeriden jede Menge Spaß. Auf der Welle wirkt das Naish ebenfalls extrem leicht und agil, trotzdem zieht es sehr kraftvoll durch den Turn, was es – besonders bei Bedingungen am unteren Windlimit oder in drucklosen Ostseewellen – leichter macht, mit viel Speed an der Wellenlippe anzukommen. Einfaches, neutrales Segel für Sideoffshore-Bedingungen und getauchte Freestylemoves sollte man sich vom Force aber nicht erwarten.

Web: www.naishsails.com

Verwendeter Mast: Naish RDM 430 cm, IMCS 21, 2,00 Kilo, 90 % Carbon

Preis: 699 Euro

surf-Messung

Segelgewicht: 3,46 kg

Mastgewicht: 2,02 kg

k.A. = keine Herstellerangabe

 

Variotopps wie bei Naish Sails findet man selten.

 

 

 

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Power-Wavesegel 5,3 - 2012


  • Goya Eclipse 5,3

    13.01.2012

  • Naish Sails Force 5,3

    23.01.2012

  • NeilPryde Atlas 5,4

    23.01.2012

  • North Sails Hero 5,3

    29.01.2012

  • Simmer Sails Iron 5,3

    06.01.2012

  • Vandal Sails Riot 5,2

    06.01.2012

  • Power-Wavesegel 5,3 - 2012

    23.01.2012

  • Gaastra Poison 5,4

    23.01.2012

  • Gun Sails Transwave 5,3

    23.01.2012

  • MauiSails Global 5,4

    25.01.2012

  • Sailloft Hamburg Bionic 5,3

    07.01.2012

  • Sailloft Hamburg Curve 5,3

    29.01.2012

  • Severne Blade 5,3

    01.03.2012

Themen: DownloadNaish

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Power-Wavesegel 5,3

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Tabou Rocket 105 Ltd

    30.04.2009

  • Gaastra Swift 7,5

    15.06.2009

  • Israel: See Genetareth

    23.04.2006

  • Holland: Die Maas-Seen

    13.10.2006

  • Test 2017 – Freestyle-Waveboards: Naish Starship 90

    01.06.2017

  • Normen Günzlein

    28.06.2010

  • Dänemark: West Jütland

    23.05.2005

  • NeilPryde The Fly 4,5

    15.03.2009

  • No handed pushloop

    13.04.2011