North Ice

  • Christl Borst-Friebe
 • Publiziert vor 10 Jahren

Auf den ersten Blick sehen Duke, Ego und das Worldcup-Wavesegel Ice fast gleich aus. North gestaltete die Optik dieser 2011er-Segel farblich identisch, was den Unterschied ausmacht, sind Schnitt und Einsatzbereich. Farblich ragt das limitierte Ice Code Mad (links) raus.

Das Ice wurde nur zart überarbeitet – vorwiegend Vorliekskurve und Twist. Es soll sich dadurch im Handling noch leichter anfühlen. Für die individuelle Einstellung sind ins Schothorn zwei Ösen integriert, als Mast (400er – one fits all, das spart Kohle) kann sowohl RDM als auch SDM eingesetzt werden. Es gibt drei Farb-Versionen. 

North Sails Ice/Ice HD /Ice Code Mad

Größen: 3,4/3,7/4,0/4,2/4,5/4,7/5,0/5,3/5,7/6,2 qm;

Preise: ICE von 560 bis 650 Euro, ICE HD von 640 bis 730 Euro, ICE Code Mad von 660 bis 750 Euro

Infos: Boards and More GmbH, Tel. 089/66655200 und

www.north-windsurf.com

 


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag