North Sails Hero

 • Publiziert vor 9 Jahren

Allein schon die Range der zur Verfügung stehenenden Segelgrößen (3,4 bis 5,6 qm) weist schon auf einen radikalen Vertreter der Wave-Fraktion hin.

Das Hero kann, so Designer Kai Hopf, mit seiner Power durchaus eine Größe kleiner gefahren werden. Die enge Masttasche möchte ausschließlich mit dünnen RDM-Masten bestückt werden. Von 619 bis 699 Euro.

Infos unter www.north-windsurf.com

Themen: HeroNorthSails


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freeridesegel mit und ohne Camber 2007

    02.08.2007Spezialisten (Waver und Frestyler) sind gebunden an stärkeren Wind und Welle. Wer aber frei ohne Frust einfach sportlich über eine Bucht oder auf einem See heizen will, der hat ...

  • Freeridesegel 2003

    01.04.2005Freeride lebt, und wer den Begriff wörtlich nimmt, wird erst seine ganze Faszination erkennen: Der freie Ritt, das ist mehr als das sture Hin- und Herheizen im ...

  • Freeracesegel 8,5 gegen Frühgleitsegel 7,5

    06.02.2008Einen spannenderen Test kann wohl niemand bieten: Wir haben die vollmundigen Versprechungen einiger Hersteller aufgegriffen und die neuen Frühgleit-Powersegel in 7,5 Quadratmetern ...

  • North Sails ID 5,4

    15.10.2011surf-Empfehlung: Mit dem ID ist North ein absolutes Top-Segel geglückt. Wer 5,4 Quadratmeter eher als größtes Segel in der Palette fährt und auf hohem Niveau freestylt, wird das ...

  • Aufsteigersegel 2008

    20.08.2008Arme lang – und los! Mit dem richtigen Rigg gelingt der Übergang vom Surfkurs zum Gleitspaß spielerisch. Da bieten sich spezielle Aufsteigersegel an, preiswerte Freeridesegel – ...

  • North Sails Ice 4,7

    20.03.2010Das North Ice ist ein straff abgestimmter Allrounder mit viel Drive und dennoch sehr guter Kontrollierbarkeit und ausreichend „Off“. Im Medium-Trimm deckt es einen großen ...

  • North Sails Masten 2012

    25.05.2012Mit vier Farben und vier verschiedenen Inhalten gehen die North-Masten 2012 aufs Wasser.

  • Gun Sails Kombibag

    26.07.2012Perfekt für Dachtransport ist das Kombibag, unten drin liegen die Masten im per Schnellverschluss an die obere Segeltasche angeclipten Mastbag.

  • Freeracesegel 2004

    04.04.2005Diese Segelgruppe ist vergleichbar mit der MotoGP beim Motorradrennen – maximale Leistung auf der Geraden und super Handling in den Kurven. Auf heimischen Binnenseen sind die ...