Point-7 Sado 3G/ Salt 2G/ Swag

  • Alois Mühlegger
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das 3G hinter dem Sado bedeutet dritte Generation, auch Point-7 kommt in die Jahre, die Entwicklung baut auf den Vorgänger auf.

Mit fünf Latten wird dieses Power-Wavesegel angeboten, auch das Salt 2G als Vier-Latten-Segel wurde überarbeitet – mehr Drive und Topspeed für die Wave- und Freestyle-Einsätze. Neu im Programm ist das Swag, das mit nur drei Latten und in fünf Größen (3,2 bis 5,1 qm) einen neuen Leichtgewichts-Rekord aufstellen möchte. 

Weitere Infos unter www.point-7.com

Themen: Point-7Sado 3GSalt 2GSwag


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Quick Test: Point-7 Contact Boom

    20.10.2020Eine Carbongabel mit Dämpfung? Was sich widersprüchlich anhört, soll beim Contact Boom von Point-7 spürbare Vorteile bieten. Wir haben die Neuheit ausprobiert.

  • Test 2017 – Freeridesegel: Point-7 AC-X 7,0

    10.01.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Point-7 AC-X 7,0.

  • Test Wavesegel 2015: Point-7 Swag 5,1

    19.03.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Point-7 Swag 5,1.

  • Test 2016: Wavesegel 4,5

    31.03.2016Erst belächelt, jetzt höchst begehrt. Dank kontinuierlicher Evolution funktionieren diese Konzepte heute so gut, dass sie unter Wavesurfern unbestritten erste Wahl sind. Wir haben ...

  • Test 2017: Freeridesegel No-Cam vs. 2Cam

    11.01.201814 Freeridesegel mit und ohne Camber im Harten Vergleichstest: Was das Upgrade zu den teureren Racesegeln bringt, erfahrt ihr obendrein.

  • Einzeltest 2016: No-Cam Segel Point-7 AC-X 7,5

    28.10.2016No-Cam-Rennmaschine 7 Latten, kein Camber – was kann das? Das Point-7 AC-X 7,5 durfte am Gardasee bei satter Ora ran.

  • Point-7 Sado 3G/ Salt 2G/ Swag

    25.10.2012Das 3G hinter dem Sado bedeutet dritte Generation, auch Point-7 kommt in die Jahre, die Entwicklung baut auf den Vorgänger auf.

  • Labor- und Praxistest 2017: 8 Racegabeln im Vergleich

    17.07.2017Steif, dünn und leicht – diese Kombination gibt’s für große Segel nur mit Carbongabeln. Unser Praxis- und Labortest zeigt, dass nicht alle Marken diesen Spagat gleich gut meistern ...

  • Point-7 Taschenkollektion

    29.05.2011Die italienische Segelmarke erweitert kontinuierlich sein Programm. Neben Masten, Verlängerungen, Gabeln, Trapezen folgt nun eine Taschen-Kollektion.