Point-7 Salt 4,8 Point-7 Salt 4,8 Point-7 Salt 4,8

Point-7 Salt 4,8

 • Publiziert vor 8 Jahren

surf-Empfehlung: Wer immer noch denkt, Point-7-Segel seien schwer, kann sich vom Salt eines Besseren belehren lassen. Das Salt punktet als kraftvolles, fahrstabiles Allroundsegel mit jeder Menge Drive sowohl in typisch europäischen Wavebedingungen als auch als Starkwindsegel für Flachwasserheizer. Trotzdem: Es gibt auf dem Markt sicher vergleichbar leichte Vier-und Fünf-Latten-Segel, die im Achterliek nicht flattern und somit auch im Flachwasser mehr Spaß machen.

[Segel] POINT-7 Salt 4,8 : [Tester] Frank Lewisch : [Spot] Swartriet/Südafrika

An Land: Unter der Gewichtskur haben Qualität und Verarbeitung nicht  gelitten: Verwendet werden dicke Materialien und auch der kevlarbeschichtete Mastprotektor und das geschützte Variotopp spielen in der obersten Liga. Zudem gibt es auf allen Segeln einen Aufdruck, der die richtige Länge der Mastverlängerung 1:1 abbildet.

Auf dem Wasser: Die Sonne scheint auch auf der "dunklen Seite des Windsurfens", kommt man doch mit dem fahrstabilen und sehr kraftvoll wirkenden Salt hervorragend ins Rutschen. Auf der Geraden liegt das Segel ausgewogen in der Hand, nichts rüttelt oder flattert. Mit dieser Charakteristik wirkt das Salt beinahe schon freeridig und dementsprechend etwas weniger agil und spielerisch. Auf der Welle zieht dich das Point-7 kraftvoll durch den Turn, auch wenn der Wind mal schwächelt und du bei schräg auflandigem Wind Mühe hast, den Speed mit hoch zur Wellenlippe zu bringen. Auch flachgezogen ändert sich die Grundcharakteristik kaum – das Salt ist und bleibt kraftvoll, perfektes "Off" findet man woanders.

Web: www.point-7.com

Verwendeter Mast: Point-7 RDM 370 cm, IMCS 17, 1,36 Kilo, 100 % Carbon Preis: 529 Euro

surf-MessungSegelgewicht: 3,50 kg Mastgewicht: 1,42 kg

Gehört zur Artikelstrecke:

Wavesegel 4,7 - 2013


  • Wavesegel 4,7 - 2013

    21.02.2013

  • Goya Guru Pro 4,7

    20.02.2013

  • Gun Sails Blow 4,6

    20.02.2013

  • Gun Sails Steel 4,7

    20.02.2013

  • Naish Sails Session 4,7

    20.02.2013

  • Naish Sails Boxer 4.7

    20.02.2013

  • Neilpryde Combat 4,7

    20.02.2013

  • Sailloft Curve 4,7

    20.02.2013

  • Sailloft Quad 4,6

    20.02.2013

  • Severne S-1 4,7

    20.02.2013

  • Neilpryde The Fly 4,5

    20.02.2013

  • North Sails Volt 4,7

    20.02.2013

  • North Sails Idol 4,7

    20.02.2013

  • Point-7 Salt 4,8

    20.02.2013

  • Point-7 Swag 4,7

    20.02.2013

  • Vandal Riot 4,8

    20.02.2013

  • Vandal Enemy 4,7

    20.02.2013

  • Severne Swat 4,7

    20.02.2013

  • Simmer Blacktip 4,7

    20.02.2013

  • RRD The Four MKII 4.7

    20.02.2013

  • Gaastra Manic 4,7

    20.02.2013

  • Gaastra IQ 4,7

    20.02.2013

  • RRD Wave Vogue MKIV 4,7

    20.02.2013

Themen: WavesegelWavesegelwavesegel 4.7

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Test Wavesegel 4,7

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • NeilPryde Combat 4,7

    15.03.2009

  • MauiSails Legend 4,7

    15.03.2009

  • Gun Sails Steel 4,7

    20.02.2013

  • Hot Sails Maui Fire 4,7

    15.03.2009

  • Severne S-1 4,7

    20.02.2013

  • Test Wavesegel: Sailloft Hamburg Quad 4,4 2015

    05.03.2015

  • Test 2016 – 3 Latten Wavesegel: Challenger Three-G 5,0

    05.11.2016

  • Test Wavesegel 2015: Gaastra Poison 5,4

    19.03.2015

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: Severne S-1 4,4

    30.03.2016