Redaktion

Test 2014: Gaastra IQ 4,7

18.02.2014

surf-Empfehlung: Das IQ wirkt gegenüber letztem Jahr verbessert, die allround-tauglichere Charakteristik macht das Segel auch für schwerere Fahrer (über 75 Kilo), in sämtlichen Bedingungen von Side-offshore-Waveriding, Ostseewelle bis hin zum Starkwind-Einsatz auf Flachwasser, absolut empfehlenswert. Wer eher selten in der Welle surft und über 80 Kilo wiegt sollte auch das Gaastra Poison in Betracht ziehen.

Gaastra IQ 4,7 2014

 

An Land: Beim Manic wurde die Materialabstufung und somit das Twistverhalten im oberen Bereich überarbeitet. Für beide Segel verwendet Gaastra im Toppbereich das in der eigenen Fabrik produzierte, leichte Gitterlaminat. Manic und IQ funktionieren am besten mit relativ wenig sichtbarem Loose Leech und passen – aufgrund der niedrigen Gabelbaumaussparung – auch besonders gut für kleine Fahrer und Frauen. Auch den Mastprotektor kann man 2014 endlich ordentlich hochklappen. Das Vier-Latten-Segel IQ fällt im Vergleich zum Manic deutlich kompakter aus und kann sowohl mit einem 370er- als auch 400er-Mast gefahren werden. Die Ausstattung und die verwendeten Materialien wirken bei beiden Segeln grundsolide.

 

Auf dem Wasser: Längere Gabel, Druckpunkt weiter hinten – den Unterschied zum Manic spürt man sofort. Das IQ gleitet spürbar früher an, lädt sich auch bei weniger Wind sofort auf und liegt eigenstabiler (und weniger agil) in der Hand. Bei zunehmendem Wind muss man das IQ dann etwas früher umtrimmen, um den Druckpunkt im Zaum zu halten, die Range in einem Trimm ist – mit einer Segellatte weniger – nicht ganz so groß wie beim Manic. Auch auf der Welle sind die Unterschiede spürbar: Während das Manic mit perfektem "off" punktet, zieht das IQ spürbar kraftvoller ("drive") durch den Bottom Turn und sorgt dafür, dass man auch vor drucklosen Wellen oder bei weniger Wind mit Speed an der Wellenlippe ankommt. In Manövern steht das IQ seinem Stallbruder in keinster Weise nach – leicht und mit kaum spürbarem Lattenruck werden Halsen und Duck Jibes zum absoluten Hochgenuss, was Free-rider und Waver gleichermaßen freut.

Info: www.gaastra.com

Verwendeter Mast: Gaastra RDM 370 cm, IMCS 17, 1,40 Kilo, 100 % Carbon Preis: 649 Euro

surf-Messung Segelgewicht: 3,36 kg Mastgewicht: 1,36 kg

PDF-Downloads

  • 1,99 €
    Test Wavesegel 4,7 2014

    Mode: article_pdf_download
    Mode-Category: shop
    Preis: 1,99 €
Weitere Stories

  • Test 2020: Wavesegel 5,0

    10.06.2020

    Drei, vier oder fünf Latten? Mann kennt die Qual der Wahl. Doch einige Hersteller bieten ihre Wavemodelle jetzt auch ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test Wavesegel 4.2 (2020) – alle Features & Details

    17.04.2020

    In der surf-Ausgabe 5-2020 lest ihr einen großen Vergleichstest der neuesten Wavesegel in der Größe 4,2qm. Alle ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Neuheiten 2020: Wavesegel von Ezzy

    27.03.2020

    Beim neuen Modell mit dem schnörkellosen Namen „Wave“ wollen Graham und Vater Dave Ezzy vor allem an einer besseren ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2019: Wavesegel 5,0

    19.12.2019

    Diese Segelgruppe ist wie ein Spiegel der Gesellschaft: Es gibt Feingeister für spezielle Anforderungen, Typen fürs ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2019: Wavesegel 4,2 qm

    25.11.2019

    Wenn mal wieder „einer dieser Tage“ ist, an denen es wild zugeht, dann brauchst du ein Segel, mit dem du den Sturm ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Neues Membransegel von Duotone

    30.07.2019

    Weiß war gestern, das neue Duotone Super Hero kommt deutlich bunter aus dem Karton. Aber das Wavesegel ist in der ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Gun Seal Membrane

    30.04.2019

    Direktanbieter GunSails spricht seit jeher eher den preisbewussten Käufer an. Insofern ist das neue Seal Membrane ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Die 4,2er Wavesegel 2019 – alle Features und Details

    08.12.2018

    In der surf-Ausgabe 1-2 2019 findet ihr einen großen Test der 4,2er Wavesegel. Alle Features und Details findet ihr ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018: Power-Wavesegel 5,0

    24.09.2018

    Klassische Wavesegel mit fünf Latten sind die Dauerbrenner in den Segelpaletten, und das aus gutem Grund: Als kleine ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 - Power-Wavesegel: Gun Sails Transwave 5,0

    23.09.2018

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Transwave 5,0.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 - Power-Wavesegel: Naish Sails Force Five 5,0

    23.09.2018

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Naish Sails Force Five 5,0.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2018 - Power-Wavesegel: Neilpryde Atlas 5,0

    23.09.2018

    Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Neilpryde Atlas 5,0.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined