Test 2014: Vandal Enemy HD 5,3 Test 2014: Vandal Enemy HD 5,3 Test 2014: Vandal Enemy HD 5,3

Test 2014: Vandal Enemy HD 5,3

 • Publiziert vor 7 Jahren

surf-Empfehlung: Das Enemy hat sich in jeder Hinsicht gemausert: Es ist leichter und gleitstärker geworden — das gelingt nicht häufig. Ein Segel für Freunde eher gedämpfter Profile, die können es bedenkenlos in allen Revieren fahren.

Stephan Gölnitz [Segel] VANDAL Enemy HD 5,3 : [Tester] Frank : [Spot] Milnerton

An Land: Das komplett überarbeitete Enemy kommt in der HD-Version mit reichlich X-Ply-Material, aber immer noch zum extrem günstigen Preis. Den Trend zur Dacron-Bahn im Vorliek findest du auch beim Vandal wieder, alle Nähte im unteren Bereich sind gut geschützt. Im Vergleich zum Vorjahr wirkt das Enemy deutlich aufgewertet, mit leichtem Laminat im Toppbereich. Das Segel benötigt nicht sonderlich viel "Loose", sondern wird beim Feintuning eher übers Schothorn eingestellt. An Land zeigt das Vandal im unteren Bereich schon erkennbaren Shape in den Latten – aber nicht zu viel – ein tiefer Bauch zieht sich in das soft abgestimmte Profil erst unter Winddruck.

Auf dem Wasser: Leicht, handlich und kraftvoll – so zeigte sich das brandneue Enemy als eines der vielseitigsten Segel im Test. Das softe Profil garantiert dir zwar nicht die bestmögliche Kon­trollierbarkeit, das Segel liegt aber stabil in der Hand und mit druckvoller Beschleunigung zieht es dich schnell aus manch kritischer Sektion. Kraftvoll und mit viel Dampf auf der Segelhand wird es früh schnell und auch auf der Welle bekommst du reichlich Drive serviert, wann immer du ihn bestellst. Trotz viel Power lässt sich das leicht wirkende Segel schnell flach und neutral – auf "Off" – stellen, es reagiert lebendig, wenn auch nicht ganz so hibbelig wie die nervösesten Segel – aber wir surfen ja auch mitten in der Power-Wave-Gruppe und dafür wirkt das Vandal richtig flink.

Info www.vandalsails.com

Verwendeter Mast: Vandal Flux PRO RDM 400 cm, IMCS 19, k.A. Kilo, 100 % Carbon Preis: 469 Euro

surf-Messung           Segelgewicht: 3,49 kg  Mastgewicht: 1,58 kg

Stephan Gölnitz Test 2014: Vandal Enemy HD 5,3

SURF Magazin

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Power-Wavesegel 5,3


  • Test 2014: Power-Wavesegel 5,3

    21.03.2014Fünf Komma Drei, damit geht der Spaß in der Welle los. Mit gleitstarken Tüchern reichen dann oft schon 15 Knoten Wind. Wir haben mit insgesamt 20 Segeln nicht nur die wichtigsten ...

  • Test 2014: Naish Sails Force R1 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Force ist sicher das Segel, mit dem 90 Prozent der Naish-Fahrer besser bedient sind. 2014 ist es handlicher und leichter geworden, nicht mehr das „reine“ ...

  • Test 2014: Naish Sails Chopper L

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Force ist sicher das Segel, mit dem 90 Prozent der Naish-Fahrer besser bedient sind. 2014 ist es handlicher und leichter geworden, nicht mehr das „reine“ ...

  • Test 2014: Neilpryde Atlas 5,4

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Atlas ist unser Tipp für Manöversurfer, die nicht auf extremen Freestyle stehen, eher Duck Jibes und hohe Sprünge anpeilen, aber auch immer mal wieder in ...

  • Test 2014: Neilpryde Combat 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Atlas ist unser Tipp für Manöversurfer, die nicht auf extremen Freestyle stehen, eher Duck Jibes und hohe Sprünge anpeilen, aber auch immer mal wieder in ...

  • Test 2014: North Sails Hero 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Hero ist das allroundigere Wavesegel, für alle Reviere und eigentlich auch für jeden Fahrertyp geeignet. Ebenso für sehr engagierte Wavesurfer – wegen der ...

  • Test 2014: North Sails Volt 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Hero ist das allroundigere Wavesegel, für alle Reviere und eigentlich auch für jeden Fahrertyp geeignet. Ebenso für sehr engagierte Wavesurfer – wegen der ...

  • Test 2014: Severne Blade 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: „Gleiten ordentlich, Hand­ling und Waveriding hervorragend“ – so könnte das Zeugnis des Severne Blade aussehen. Es ist weniger der Dampfhammer, sondern eher ein ...

  • Test 2014: Simmer Sails Icon 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Zwei auf den ersten Blick ähnliche Fünf-Latten-Segel, doch die Unterschiede sind klar: In sehr guten Wavebedingungen mit Sideoffshorewind, wenn die Kontrolle, das ...

  • Test 2014: Simmer Sails Iron 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Zwei auf den ersten Blick ähnliche Fünf-Latten-Segel, doch die Unterschiede sind klar: In sehr guten Wavebedingungen mit Sideoffshorewind, wenn die Kontrolle, das ...

  • Test 2014: Vandal Enemy HD 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Enemy hat sich in jeder Hinsicht gemausert: Es ist leichter und gleitstärker geworden — das gelingt nicht häufig. Ein Segel für Freunde eher gedämpfter ...

  • Test 2014: Gaastra Manic 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Bessere ist der Feind des Guten – die alte Binsenweisheit bekommt das Manic 2014 mit voller Wucht zu spüren. Die Konkurrenz kommt dabei aus dem eigenen Lager. ...

  • Test 2014: Gaastra Poison 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Bessere ist der Feind des Guten – die alte Binsenweisheit bekommt das Manic 2014 mit voller Wucht zu spüren. Die Konkurrenz kommt dabei aus dem eigenen Lager. ...

  • Test 2014: Gun Sails Peak 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Die Empfehlung für Gun-Sails-Käufer fällt leicht: Wer regelmäßig in ordentlichen Wellen surft (Wellen nach Lee abreitet) und nicht gerade 100 Kilo auf die Waage ...

  • Test 2014: Gun Sails Transwave 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Die Empfehlung für Gun-Sails-Käufer fällt leicht: Wer regelmäßig in ordentlichen Wellen surft (Wellen nach Lee abreitet) und nicht gerade 100 Kilo auf die Waage ...

  • Test 2014: Mauisails Global 5,4

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Global ist kein „Zwei-Finger-Segel“, sondern eher druckvoll für kraftvollen Fahrstil, das Mutant genau das Gegenteil. Leichte, gute Wavesurfer, die in ...

  • Test 2014: Mauisails Mutant 5,1

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das Global ist kein „Zwei-Finger-Segel“, sondern eher druckvoll für kraftvollen Fahrstil, das Mutant genau das Gegenteil. Leichte, gute Wavesurfer, die in ...

  • Test 2014: Point-7 Salt 5,2

    20.03.2014surf-Empfehlung: Ein waschechtes Wavesegel, das dem „Poweranspruch“ dieser Gruppe nicht ganz genügt, aber als Wave- und Freestylesegel voll überzeugt. Nichts für Surfer, die einen ...

  • Test 2014: RRD The Four MKIII 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Das RRD The Four empfehlen wir eher für leichtere Wavesurfer mit gehobenem Fahrkönnen, die weniger auf beste Fahrleistung schauen und mehr Wert auf leichtes ...

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Bionic 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Auch wenn das Bionic etwas softer ausfällt, sind die beiden Sailloft-Segel von der Grundcharakteristik her recht ähnlich. Das Curve funktioniert tadellos, hat es ...

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Curve 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Auch wenn das Bionic etwas softer ausfällt, sind die beiden Sailloft-Segel von der Grundcharakteristik her recht ähnlich. Das Curve funktioniert tadellos, hat es ...

Themen: EnemyPower-WavesegelTestVandal

  • 1,99 €
    Power-Wavesegel 5,3

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Vandal Sails Addict 6,0

    20.04.2009Wie Gaastra Remedy – ein sehr ausgewogenes Segel mit Stärken in Manövern und bei viel Wind. Obendrein sehr schnell.

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Quad+ 5,9

    22.05.2014Das Sailloft ist einfach anders gut. Auf einem 400er-Mast spart es unter Umständen einen Spargel, wirkt aber dennoch nicht zu soft.

  • Test 2018 – Freestyle-Waveboards: Starboard Kode FW 86 Carbon Reflex

    09.08.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Starboard Kode FW 86 Carbon Reflex.

  • Test 2017 – Freestyle-Waveboards: Tabou 3S 96 LTD

    01.06.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou 3S 96 LTD...

  • Test 2017: 12 Radical Wavesegel 4,5

    16.07.2017Für richtig gute Wellen nur die besten Segel. Das ist meist das Vier-Latten-Segel. Und: Was kann das Drei-Latten-Segel im Vergleich? Diese Segel sind für die guten Tage gemacht. ...

  • Test 2021: Vario-Trapeztampen

    15.01.2021Die Trapeztampen sind für die Kraftübertragung vom der direkte Draht. Um auf allen Kursen möglichst ohne Energieverluste und kraftsparend zu surfen, sind verstellbare Tampen erste ...

  • Test 2014: North Sails Volt 5,9

    22.05.2014Das Volt wirkt mit seinen flach im Segel stehenden Latten, auch als 5,9er, wie ein leichtes, agiles Freestyle-Wavesegel.

  • Vandal Sails Enemy 4,7

    20.03.2010Das Enemy ist eine Kreuzung aus Gaastra Manic und Poison. So entpuppt es sich als eher direkt wirkendes, sehr neutrales Wavesegel mit sehr gutem „Off“ bei ordentlichen ...

  • Test 2019: Foils 2.0

    05.02.2020GA-Sails kommt frisch und ganz neu mit Foils auf den Markt, Fanatic gibt erstmalig ein wirklich ausgereiftes Produkt in den Test und Naish präsentiert schon die 2020er Boards und ...