Test Wavesegel: Neilpryde Combat 4,5 2015 Test Wavesegel: Neilpryde Combat 4,5 2015 Test Wavesegel: Neilpryde Combat 4,5 2015

Test Wavesegel: Neilpryde Combat 4,5 2015

 • Publiziert vor 6 Jahren

Das Combat ist wie eh und je ein Segel, das man bei allen Bedingungen fahren kann und das den meisten Fahrern gefällt.

Neilpryde Combat 4,5 2015, Tester Marius Gugg, Spot Swartriet

Beim Anpumpen baut es sofort Druck auf, bietet viel Power beim Rausgleiten, liegt dabei fahrstabil und druckpunktstabil in der Hand. Auf der Welle bietet es einen sehr guten Kompromiss aus Power, Drive und ausreichend "Off". Auch wenn es nicht zu den spielerischsten Zwei-Finger-Segeln zählt, lässt es sich Dank des geringen Gewichts gut dirigieren. Es bietet die vielleicht größte Windrange im Medium-Trimm und lässt sich obendrein wahlweise flach ober bauchig auf die unterschiedlichen Geschmäcker einstellen – was nicht bei jedem Wavesegel selbstverständlich ist.

Fazit: Ein sehr guter Allrounder mit viel Power für Jump Sessions, aber auch flach getrimmt in Kapstadt sehr gut fahrbar.

PLUS Gleiten; Kontrolle; Vielseitigkeit

Verwendeter Mast: NeilPryde FX 100 RDM 370 cm, IMCS 16, 1,32 Kilo, 100 % Carbon Preis: 579 Euro

surf-Messung           Segelgewicht: 3,52 kg  Mastgewicht: 1,36 kg

Info: Pryde Group GmbH, Tel.: 089/6650490, www.neilpryde.de

Neilpryde Combat 4,5 2015

Bei den Verstärkungen und Ausstattungsdetails lässt sich mittlerweile kaum ein Hersteller lumpen. Sämtliche Schothorn-Konstruktionen wirken solide und durchdacht, ob mit zusätzlichem Gurtband verstärkt oder durch spezielle Laminate wie bei NeilPryde gegen die hohen Kräfte gerüstet. 

Neilpryde Combat 4,5 2015

Neilpryde Combat 4,5 2015

Die Mast- und Segelgewichte der getesteten Produkte wurden von surf ermittelt. Die Maße und Gewichte der weiteren aufgeführten Größen entsprechen den Herstellerangaben.

Gehört zur Artikelstrecke:

Test Wavesegel 2015 - 4,5 qm


  • Test Wavesegel 2015 - 4,5 qm

    06.03.2015

  • Test Wavesegel: Challenger Sails Three-G 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Gaastra IQ 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Goya Fringe 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Gun Sails Aqua 4,6 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Gun Sails Blow 4,6 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Mauisails Mutant 4,6 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Naish Sails Force Three 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Naish Sails Session 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Neilpryde Combat 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Neilpryde The Fly-3 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: North Sails Hero 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: North Sails Volt 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Sailloft Hamburg Quad 4,4 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Severne S-3 4,7 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Simmer Style Blacktip 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Simmer Style Tricera 4,5 2015

    05.03.2015

  • Test Wavesegel: Vandal Riot 4,5 2015

    05.03.2015

Themen: CombatNeilPrydeWavesegelWavesegel

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Wavesegel 4,5

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Gaastra Cross 5,5

    30.10.2016

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Neilpryde Fusion 5,5

    30.10.2016

  • Test 2016 – 3 Latten Wavesegel: Neilpryde The Fly 4,5

    05.11.2016

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: North Sails Hero M.E. 5,6

    30.10.2016

  • NeilPryde Firefly 5,3

    15.10.2011

  • RRD Vogue 4,7

    20.03.2010

  • Freemovesegel 2005

    26.07.2005

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Sailloft Hamburg Quad Plus 5,6

    30.10.2016

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Gun Sails Torro 5,7

    30.10.2016