Lüderitz Speed Challenge: Beinahe-Weltrekord von Vincent Valkenaers

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor einem Jahr

Während der letzten Tage gab es in Lüderitz/Namibia nukleare Winde mit bis zu 60 Knoten. Nach diesem Run des Belgiers Vincent Valkenaers sah es zuerst so aus, als wäre der alte Weltrekord von Antoine Albeau (53,27 Knoten) Geschichte.

Mit 53,33 Knoten hätte Valkenaers die Bestmarke von Albeau aus dem Jahr 2015 deutlich verbessert und auch mit einem Topspeed von 56,06 Knoten (103,8 km/h) scheinbar eine neue Dimension erreicht. Die korrigierte Zeit über 500 Meter wurde dann mit 53,25 Knoten angegeben, das sind 98,62 km/h und nur 0,02 Knoten weniger als der Weltrekord von Albeau. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, denn die Wettervorhersage verspricht für die kommenden Tage wieder Rekordbedingungen.

Den Beinahe-Weltrekord des 25-Jährigen Belgiers könnt ihr hier nochmal sehen.

Größere Schlenker oder Spinouts sollte man sich auf dem nur wenige Meter breiten Kanal besser nicht erlauben.

Themen: LüderitzSpeed


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Schnell, schneller, am schnellsten ...

    24.06.2016

  • Fanatic Falcon Speed

    12.06.2011

  • Bornemann verbessert den deutschen Speedrekord

    22.01.2015

  • Surf Speed Battle 2011

    12.01.2012

  • Lüderitz Speed Challenge: Beinahe-Weltrekord von Vincent Valkenaers

    19.11.2019

  • Video: Windsurf-Tutorial – Speedfahren/Fahrposition

    01.04.2015

  • App GPSLOGIT: GPS-Speed für alle

    23.12.2015

  • Speedsurfen – Deutsche Meisterschaften abgesagt!

    09.07.2020

  • Windsurf-Fahrtechnik: Spinouts vermeiden

    28.01.2017