Foil-Wende lernen an einem Tag? Nico Prien auf einer Mission

Manuel Vogel

 · 30.08.2022

Foil-Wende lernen an einem Tag? Nico Prien auf einer MissionFoto: Lars Wichmann

Die Foil-Wende ist selbst für Profis wie Nico Prien kein Pappenstiel. Auch der Kameramann brauchte bei dieser Trainingssession reichlich Ausdauer, denn Nico hatte sich in den Kopf gesetzt, diesen Move an einem Tag zu knacken.

Seit vor einigen Monaten die ersten komplett durchgefoilten Wenden auf dem Windsurfer durch die Sozialen Medien geisterten, gibt es im Profizirkus nur ein Ziel: Die Foil-Wende möglichst schnell auch zu lernen, denn dieses Manöver - darüber herrscht große Einigkeit - ist ein echter “Game Changer” bei jedem Rennen.

Während durchgefoilte Halsen auch für viele Hobbysurfer längst zum Alltag gehören, galt die Foil-Wende stets als unmöglich. Und ein bisschen schienen sich selbst die Profis auf dieser Gewissheit ausgeruht zu haben. Seit aber der junge Australier Harry Joyner im Frühjahr 2022 diesen Move erstmals schaffte, gab es in der Foil-Szene keine Ausreden mehr - und auch gestandene Profis wie Deutschlands Topfahrer Nico Prien mussten wieder raus aus der Komfortzone.

Verlagssonderveröffentlichung

Den Trainingstag begleitete ein Kameramann - und der brauchte wie der Protagonist reichlich Ausdauer. Aber seht selbst:

Auf Nico’s YouTube-Kanal gibt noch viele weitere Videos. Klickt mal rein.