Einzeltest 2018: Maui Ultra Fins X-Weed Carbon Einzeltest 2018: Maui Ultra Fins X-Weed Carbon Einzeltest 2018: Maui Ultra Fins X-Weed Carbon

Einzeltest 2018: Maui Ultra Fins X-Weed Carbon

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor einem Jahr

Es blüht wieder, das Seegras. Bis weit in den Herbst hinein müssen Windsurfer auf der Ostsee nun dem grünen Kraut trotzen. Helfen könnte dabei die neue X-Weed Carbon von Maui Ultra Fins

Dank ihres flachen Neigungswinkels kann die X-Weed Carbonfinne das Seegras zuverlässig abstreifen. Erhältlich in Größen von 18 bis 32 Zentimeter Länge deckt die Range Brettgrößen von 70 bis 110 Liter ab – die Finne passt somit für Bretter der Kategorie Freestyle, Freestyle-Wave/Crossover oder auch Freemove. Auffallend ist ein recht dünnes Profil, das den Fahrtwiderstand reduziert und die Finne schnell laufen lässt. Auch das Gewicht (unsere 26er Testlänge wog knapp unter 250 Gramm) ist bemerkenswert. Aufgrund des dünnen Profils hat die Finne durchaus Flex im Bereich der Spitze – unserer Erfahrung nach ein Faktor, der den Griff und die Kontrolle der Finne verbessert.

Wem die konventionellen Finnen von Maui Ultra Fins aus dem harten G10-Material bisher immer etwas steif und damit zu sensibel zu fahren waren, der sollte die etwas softere Carbonversion in jedem Fall in Betracht ziehen. Der Mehrpreis im Vergleich zur X-Weed aus G10 beträgt, je nach Länge, 20 bis 30 Euro, insgesamt schlagen für die Carbon-Version 129 bis 149 Euro zu Buche. Erhältlich ist der Spurhalter für alle gängigen Boxensysteme wie Power-, Slot- oder US-Box.

surf-Tipp: Eine ausführliche Beratung zu den empfohlenen Größen in Abhängigkeit von Bretttyp und der Länge der Serienfinne findet ihr in der surf-Aus­gabe 4/2017.

Infos unter www.mauiultrafins.shop


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 10/2018 können Sie in der SURF App ( iTunes  und  Google Play ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier .

Schlagwörter: Maui Ultra Fins Seegrasfinne


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Finnen-Tuning für Freerideboards / Test Seegrasfinnen

    Invalid date

  • Tuning Test 2016: High-End-Finnen

    Invalid date

  • Tuning Special: Das bringt Tuning für Dein Windsurf-Material

    Invalid date

  • Gewinnspiel: Maui Ultra Fins

    Invalid date

  • Singlefin, Thruster, Seegras – so findest du die richtige Finnenlänge für dein Freestyle-Waveboard

    Invalid date

  • Einzeltest 2018: Maui Ultra Fins X-Weed Carbon

    Invalid date

  • Neue Wavefinne von Maui Ultra Fins

    Invalid date

  • Finnen-Tuning für Freerideboards / Test Seegrasfinnen

    Invalid date

  • Test: Seegrasfinnen von K4

    Invalid date