Bei Bedarf weitere Schichten aus Kleber und Pulver auftragen, bis das Loch komplett verfüllt ist.

zum Artikel