Neue Wavefinne von Maui Ultra Fins

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor einem Jahr

Das bewährte Modell X-Wave bietet Finnenhersteller Maui Ultra Fins jetzt auch als Carbonversion an.

Bisher gab es die X-Wave nur aus hartem G-10-Material, wie bereits andere Finnen der Range zieht der Hersteller jetzt eine Kohleversion nach. Dadurch soll die Finne etwas leichter sein und mehr Flex bieten als das steife G-10-Modell, was in ruppigen Wellenbedingungen ein Vorteil sein dürfte.

Erhältlich ist die X-Wave Carbon in Abstufungen von zwei Zentimetern für Powerboxen (22-32 Zentimeter) sowie Slot/US-Boxen (18-26 Zentimeter). Der Preis liegt, je nach Länge, zwischen 129 und 149 Euro, das entspricht einem Aufpreis von 20 Euro gegenüber der G-10-Version.

Infos unter www.mauiultrafins.shop

Schlagwörter: Finne Maui Ultra Fins Wave


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Maui Ultra Fins X-Twin R-02

    Invalid date

  • Tabou Pocket Wave 75 TE

    Invalid date

  • JP-Australia Freestyle Wave 102 Pro

    Invalid date

  • Waveboards 85 2003

    Invalid date

  • Breite Waveboards 2006

    Invalid date

  • JP-Australia Freestyle Wave 85 Pro

    Invalid date

  • Test 2016 Waveboards: Naish Wave 82

    Invalid date

  • RRD Wave Twin LTD 74

    Invalid date

  • Freemoveboards 85 2004

    Invalid date

  • Finne wackelfrei einpassen

    Invalid date