Rund oder scharf – macht zickig oder zahm: Neben vielen anderen Kriterien bestimmt die Dicke des Profils und der Radius an der Vorderkante wesentlich die Fahreigenschaften von Finne (oben) und Foil (unten). „Dicke Profile mit runder Anströmkante vertragen bei niedriger Geschwindigkeit Änderungen des Anströmwinkels besser“, erläutert Otmar Schleenvoigt von Hurricane Fins. Im Klartext: Dicke Finnen neigen tendenziell nach dem Angleiten weniger zum Spin Out, dicke Foils stürzen weniger abrupt ab und tragen besonders sicher durch langsame Halsen.

zum Artikel