Gabelbaum Duotone EPX Carbon

Gabelbaum Duotone EPX CarbonFoto: Manuel Vogel

Stangenware ist die oft zu Unrecht etwas abfällige Bezeichnung für uniformierte Massenartikel. Denn gegen „gut und günstig“ ist eigentlich wenig einzuwenden. Das hat auch Duotone beherzigt und bietet neben der – hochpreisigen – hauseigenen Platinum-Serie jetzt auch eine „OEM“-Carbongabel an.

OEM bedeutet nicht anderes, als dass die bewährte Carbongabel eines großen Produzenten – der auch für andere Marken die nahezu baugleichen Modelle produziert – unter dem eigenen Markenlabel angeboten wird. In den drei Längen verändert sich die Biegelinie entsprechend dem Einsatzbereich von „new school“ bis klassisch oval. Die Preise liegen deutlich unter der Platinum-Serie. Dennoch muss man auf Features wie die aufwändige Monocoque-Bauweise oder Doppelpins im Variosystem nicht verzichten. Ein RDM-Adapter ist im Kopfstück integriert. Die kurze Wavegabel ist griffige 25 Millimeter dünn, die längeren Modelle setzten auf nochmals steifere 29/30er-Holme.

Erhältliche Längen:

140 – 190 cm (599 Euro); 175 – 225 cm (699 Euro); 190 – 250 cm ( 849 Euro).

  Ein RDM-Adapter ist bei der EPX Carbon integriert.Foto: Manuel Vogel
Ein RDM-Adapter ist bei der EPX Carbon integriert.
  Der Holmdurchmesser ist im Griffbereich reduziert und wird im Endstück dicker, um die Steifigkeit der Gabel zu gewährleisten.Foto: Manuel Vogel
Der Holmdurchmesser ist im Griffbereich reduziert und wird im Endstück dicker, um die Steifigkeit der Gabel zu gewährleisten.
  Das Endstück ist simpel und funktional – Gummipuffer schützen die Ecken bei unsanftem Bodenkontakt.Foto: Manuel Vogel
Das Endstück ist simpel und funktional – Gummipuffer schützen die Ecken bei unsanftem Bodenkontakt.
  Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 10/2018 können Sie in der SURF App (<a href="https://itunes.apple.com/de/app/surf/id761387049?mt=8"  rel="noopener noreferrer">iTunes</a>  und <a href="https://play.google.com/store/apps/details?id=de.deliusklasing.surf"  rel="noopener noreferrer">Google Play</a> ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie <a href="https://https//www.delius-klasing.de/surf-10-2018-sur-2018-10" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">hier</a> .Foto: John Carter
Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 10/2018 können Sie in der SURF App (iTunes  und Google Play ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier .