Gun Sails: Neue Gabeln im Programm

22.05.2010 SURF-Magazin - Klar in vier Linien und mit neuen Features ausgestattet sind die 2010er-Gabeln von Direkt-Anbieter Gun Sails.

Hightech gibt es bei der Select-Linie mit 100 Prozent Carbon, herausnehmbaren RDM-Adapter, reduziertem Durchmesser (26er), drei Längen (140-190, 160-220, 180-240 cm, 429 bis 489 Euro). Als Hybrid-Baum in Alu/Carbon zeigt sich die Expert-Gabel (RDM-Adapter, 150-200, 180-230 cm, 199 und 229 Euro).

In steifem T8-Aluminuim präsentieren sich die Cross mit “New School”- Biegung (140-190, 150-200, 160-210, 180-230 cm, 139 bis 155 Euro).

Als günstige Einsteiger-Gabel bietet sich die Advantage an – fünf Größen (140-190, 150-200, 160- 210, 180-230, 200-250 cm, 99 bis 125 Euro).

Die Frontstücke bei allen Gabeln sind axial drehbar, Markierung für Trapezleinen aufgedruckt.

Order bei Gun Sails, Tel. 06893/80110 und unter www.gunsails.de

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Gun
Gun-Gabeln made in Germany 04.05.2018 —

GunSails hat seinen Gabel-Preiskracher Advantage komplett neu aufgelegt – mit neuem Kopfstück und „Made in Germany“. Jörg Müller von GunSails erklärt, was man davon erwarten kann.

mehr »

Test 2017: 22 Freeride Gabelbäume: <p>
	Gabelsalat | Test 2017: 22 Freeride Gabelb&auml;ume&nbsp;</p> PDF
Test 2017: 22 Freeride Gabelbäume 30.09.2017 —

Wer soll hier den Durchblick behalten? Bei 22 Gabeln in gleicher Länge herrscht auf den ersten Blick totales Chaos. Auch die farbliche Kennung hilft kaum weiter. Doch egal, was du suchst: ob steif, dünn, griffig oder sanft zur Haut – in diesem Test findest du alles.

mehr »

Labor- und Praxistest 2017: 8 Racegabeln im Vergleich: <p>
	Labor- und Praxistest 2017: 8 Racegabeln im Vergleich</p> Fotostrecke & PDF
Labor- und Praxistest 2017: 8 Racegabeln im Vergleich 17.07.2017 —

Steif, dünn und leicht – diese Kombination gibt’s für große Segel nur mit Carbongabeln. Unser Praxis- und Labortest zeigt, dass nicht alle Marken diesen Spagat gleich gut meistern und schon wegen der Preisunterschiede von bis zu 1000 Euro lohnt sich ein genaues Hinsehen.

mehr »

IMCS-machine-5
Gaastra Masten mit neuer Biegekurve 30.01.2017 —

Gaastra-Segel funktionierten bisher nur mit einer sehr speziellen Mastkurve, die die Nutzung von Fremdmasten problematisch machte. Designer Peter Munzlinger erklärt, warum jetzt der Wechsel zur weit verbreiteten Constant Curve kommt.

mehr »

mast hero
NeilPryde mit neuer Produktionsstätte für Masten 08.01.2017 —

Nach Jahren mit eigener Masten-Produktion in China wechselt NeilPryde zur neuen Saison zum etablierten Hersteller Italica.

mehr »

Schlagwörter

Diese Ausgabe SURF 5/2010 bestellen


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie