Masten: Gewicht und Biegekurve

 • Publiziert vor 17 Jahren

Zauberstäbe oder fauler Zauber? surf hat mit 100 Masten den wohl umfassendsten Test der Surfbranche durchgeführt. Wir wollten wissen, welche Marke bei den Gewichten mogelt, wer die Härteangaben frisiert, welche Biegekurven sich ähneln und welche Masten überhaupt nicht vergleichbar sind. (SURF 11-12/2004)

surf hat mit 100 Masten den wohl umfassendsten Test der Surfbranche durchgeführt. Wir wollten wissen, welche Marke bei den Gewichten mogelt, wer die Härteangaben frisiert, welche Biegekurven sich ähneln und welche Masten überhaupt nicht vergleichbar sind. Außerdem: Wer baut die Masten mit dem schnellsten Flex?

Ergebnis: Mit den Angaben nehmen es nicht alle Hersteller so ganz genau. Wir fordern mehr Transparenz im schwarzen Stangenwald und neue Messmethoden – denn IMCS erscheint für die Anforderungen moderner Segel nicht genau genug.

Die ganze Wahrheit über die Masten findet ihr im Test als Download.

Themen: Download

  • 0,00 €
    Test: Masten

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Tushingham Storm 5,75

    30.04.2012surf-Empfehlung: Ein sehr manövertaugliches Segel, das aufgrund der Fahreigenschaften und Verarbeitung auch gerne in der Welle gesehen ist. Für leichtere Surfer auch als ...

  • RRD Super Style MK IV 5,7

    15.10.2011surf-Empfehlung: Das Super Style ist, dank guter Leistung, Kontrolle und feinem Manöverhandling, ein gelungener Allrounder für Freeride und Freestyle. Nur wer ein maximal leichtes ...

  • Freestyleboards 2008

    13.12.2007Freestyle ist Tanz, Akrobatik auf dem Flachwasser. Bei keinem anderen surf-Test wird so viel Aufwand pro Board betrieben wie beim Freestyle. Tanz auf dem Wasser statt ...

  • Fanatic Quad 75 TE

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad 75 wirkt recht klein und fühlt sich vor allem in mittleren bis großen Wellen (> 1,5 Meter) oder mit ausreichend Segelzug wohl. Dann vermittelt er ...

  • Deutschland: Bad Zwischenahner Meer

    23.05.2005„Windschatten statt Kurschatten“, lautet die Divise der Surfer von Bad Zwischenahn. „Die Perle des Ammerlandes“, wie die Locals das Zwischenahner Meer liebevoll nennen, bildet das ...

  • Starboard Kode 94 WoodCarbon

    15.03.2012surf-Empfehlung: Für manöverorientierte Surfer mit gehobenem Fahrkönnen, die bereits springen können und häufiger halsen als wasserstarten. Für Surfer, die sich zwischen Freeride ...

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein gelungener Wurf, der vor allem bei Druck im Segel viel Spaß macht und in allen Revieren funktionieren dürfte. Kein Spezialist, sondern eher ein Board für ...

  • Neuseeland: Papatowai

    27.10.2008Maui, Hawaii: „Es wird passieren!“ sagte der Neuseeländer am Telefon. „Was wird passieren?“ fragte Jason Polakow. „Papas.“ „Schlechter Scherz“, antwortete Jason, „wie sollte so ...

  • DWC am Steinhuder Meer 2009

    05.05.2009In letzter Minute fiel die Entscheidung beim Deutschen Windsurf Cup am Steinhuder Meer mit einem Ergebnis in der Disziplin Racing. Nachdem der Wind die über 40 gemeldeten ...