Mastvergleich 2013

13.11.2013 Stephan Gölnitz - Sparen, tunen, anpassen? Das Thema Mast entwickelt sich weiter spannend und wir sind diesmal gezielt einigen Fragen nachgegangen, die häufiger direkt an die Redaktion gestellt werden, oder bei Testveranstaltungen wie dem surf-Festival: Lohnt sich der teurere 100-Prozent-Mast? Geht im Siebeneinhalber wirklich noch der RDM? Kann ich einen 460er einfach mit Extender für’s 8,2er verwenden?

© Stephan Gölnitz

Beim Masttest in surf 8/2013 haben wir mutwillig die "falschen" Masten in unterschiedliche Segel gesteckt. Wir wollten prüfen, was maximal schieflaufen kann, wenn man bei der Mast-Segel-Kombi sämtliche Empfehlungen ignoriert. Mit teilweise erschreckenden Auswirkungen. Aber sind wenigstens die empfohlenen Mastalternativen wirklich gut und sinnvoll? Oder kann man sich die eine oder andere Maßnahme sparen? Immerhin liegen beim Mastkauf zwischen dem günstigsten und teuersten Mast einer Marke oft viele hundert Euro. Das sollte sich dann bitte auch lohnen. Doch nicht nur der nötige Carbon-Gehalt wird immer wieder heiß diskutiert. Waren RDMs ("reduced diameter mast" – Masten mit reduziertem Durchmesser) anfangs nur bis 400 Zentimeter Länge üblich, verwenden mittlerweile die meisten Surfer auch als 430er keine dicken Dinger mehr und bei den 460ern sind immer häufiger RDMs zu finden.

Wir haben markenintern bei den Herstellern Gaastra, NeilPryde, North Sails und Sailloft Hamburg Segel um 8 qm mit den unterschiedlichsten Masten getestet.

Den Mastvergleich lest ihr als PDF-Download.
 

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download

Cover Titel Ausgabe Seiten Dateigröße Preis *)
Mast Vergleich 2013
Vorschau
Mast Vergleich 2013 10/2013 5 14,31 MB

1,49 €

zum Download

Das könnte Sie auch interessieren

Gun
Gun-Gabeln made in Germany 04.05.2018 —

GunSails hat seinen Gabel-Preiskracher Advantage komplett neu aufgelegt – mit neuem Kopfstück und „Made in Germany“. Jörg Müller von GunSails erklärt, was man davon erwarten kann.

mehr »

Test 2017: 22 Freeride Gabelbäume: <p>
	Gabelsalat | Test 2017: 22 Freeride Gabelb&auml;ume&nbsp;</p> PDF
Test 2017: 22 Freeride Gabelbäume 30.09.2017 —

Wer soll hier den Durchblick behalten? Bei 22 Gabeln in gleicher Länge herrscht auf den ersten Blick totales Chaos. Auch die farbliche Kennung hilft kaum weiter. Doch egal, was du suchst: ob steif, dünn, griffig oder sanft zur Haut – in diesem Test findest du alles.

mehr »

Labor- und Praxistest 2017: 8 Racegabeln im Vergleich: <p>
	Labor- und Praxistest 2017: 8 Racegabeln im Vergleich</p> Fotostrecke & PDF
Labor- und Praxistest 2017: 8 Racegabeln im Vergleich 17.07.2017 —

Steif, dünn und leicht – diese Kombination gibt’s für große Segel nur mit Carbongabeln. Unser Praxis- und Labortest zeigt, dass nicht alle Marken diesen Spagat gleich gut meistern und schon wegen der Preisunterschiede von bis zu 1000 Euro lohnt sich ein genaues Hinsehen.

mehr »

IMCS-machine-5
Gaastra Masten mit neuer Biegekurve 30.01.2017 —

Gaastra-Segel funktionierten bisher nur mit einer sehr speziellen Mastkurve, die die Nutzung von Fremdmasten problematisch machte. Designer Peter Munzlinger erklärt, warum jetzt der Wechsel zur weit verbreiteten Constant Curve kommt.

mehr »

mast hero
NeilPryde mit neuer Produktionsstätte für Masten 08.01.2017 —

Nach Jahren mit eigener Masten-Produktion in China wechselt NeilPryde zur neuen Saison zum etablierten Hersteller Italica.

mehr »

Schlagwörter

Mastvergleich 2013Masten Test

Diese Ausgabe SURF 10/2013 bestellen


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie